Wasseragamen - Forum   Geschlechtsbestimmung 

Abgabetier - Anfrage bei mir... Geschlecht?

Männlein oder Weiblein - das ist hier die Frage

Beitragvon Cliff » Fr 20 Jan, 2012 17:40

Hallo,

ich stehe im Kontakt zu einer Dame, die eine Wasseragame abgeben möchte. Das Tier ist (angeblich) zwei Jahre alt und sie hat mir einige Fotos geschickt. Unten sind die drei besten, wobei das Foto von den Femoralporen leider wahrschlich bescheiden ist...

Aufgrund des Alters und der Femoralporen würde ich nun auf ein Weibchen tippen, aber der große Kopf und andere Details könnten auch auf ein Männchen hindeuten... Was meint Ihr denn dazu?

872787268725

Die Fotos habe ich nicht gemacht und ja, das Foto von den Femoralporen ist wirklich, wirklich unscharf und bescheiden...

Hin- und Hergerissene Grüße
Cliff
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Hast Du Deine Homepage schon eingetragen?

Beitragvon Cliff » Fr 20 Jan, 2012 17:47

ach ja... die Fotos wurden von der Besitzerin in einem Extra Terrarium gemacht. Nur zur Info, damit hier nicht über den Bodengrund und Glasterrarium usw. diskutiert wird. Mir geht es lediglich um weitere Meinungen zum Geschlecht. Nicht das ich mir womöglich noch ein Männchen ins Haus hole :D

Ach ja... das Tier soll 45 cm lang sein - für eine 2 jährige Agame finde ich das etwas kurz, aber egal...
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon seventyone » Fr 20 Jan, 2012 17:51

Hallo Cliff,
meine Glaskugel streikt leider grade.
Anhand des Fransenansatzes könnte es auch ein Männchen sein.....
Das Foto mit den Femoralporen hätteste auch sparen können.
Benutzeravatar
seventyone
König
König
 
Beiträge: 682
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » Fr 20 Jan, 2012 20:30

Nun ja... das mit dem Bild zu den Femoralporen hatte ich ja bereits erwähnt, aber nichts desdo trotz gibt mir gerade das Bild Rätsel auf, denn auch wenn es sehr unscharf ist, so müssten die Femoralporen bei einem MÄnnchen doch noch zu erkennen sein, oder täuscht sich der kleine Cliff etwa... :D

Weitere Meinungen sind hier natürlich durchaus erlaubt und dringlichst erwünscht!
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon tinie » Fr 20 Jan, 2012 20:51

Hallo

wenn das Tier wirklich schon 2 Jahre alt ist, kann man eigentlich von einem Weibchen ausgehen. Der Rückenkamm zeigt Zacken, statt Fransen, passt auch....ja, die Femoralporen kann ich auch nicht erkennen, auch bei schlechten Bild kann man die männlichen Femoralporen sonst unscharf was erkennen, aber hier garnix, das alles zusammen deutet für mich auf ein Weibchen hin. Wenn du das Tier in natura siehst, kannst du es garantiert optimaler einschätzen, oder soll es per Versand ankommen ?
Lieben Gruss von tinie
www.wasseragame.de
Benutzeravatar
tinie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9096
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon seventyone » Fr 20 Jan, 2012 22:10

Also Ansatzweise sind da Femoralporen zu erkennen, so schlecht sind meine Augen dann noch nicht.
Dennoch macht das Tier auf mich nicht den Eindruck 2 Jahre alt zu sein. Und da Cliff ja nun ein Händchen dafür hat eher an männliche Agamen zu geraten, sollte man den Wunsch nach Weibchen mal hinten anstehen lassen. Wenn es also entweder doch jünger oder unterentwickelt ist, wäre die Möglichkeit auf Männchen nicht komplett auszuschliessen. Aber wie gesagt, meine Glaskugel streikt da grade. Deswegen würde ich vielleicht mal nach besseren Bildern der Femoralporen fragen, oder wie Tinie schon erwähnte, das Tier vor Ort ansehen.
Benutzeravatar
seventyone
König
König
 
Beiträge: 682
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Eunectes » Sa 21 Jan, 2012 10:19

Hi Cliff,

ich sag Weibchen.
Aber NIcole hat Recht, nach 2 Jahren sieht das nicht aus.

Gruß Stefan
Der Mensch kann wohl tun was er will. Doch er kann nicht wollen was er will.
Schopenhauer
Benutzeravatar
Eunectes
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 175
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » Sa 21 Jan, 2012 10:25

Moin Moin,

zunächst einmal Danke für Eure Meinungen und ich bin ganz froh, dass nicht nur meine Wenigkeit etwas verwirrt beim Erhalt der Fotos war. Ich denke auch, sofern es sich wirklich um ein 2 jähriges Tier handelt - daß es dann eher ein Weibchen ist, welches durchaus männliche Züge hat.

Die Frage der Abnahme ist noch gar nicht geklärt. Das Abgabetier wurde in einem anderen Forum angeboten und aufgrund der Verwirrung um das Geschlecht hatte ich mich eingeschaltet. Das nächste Problem wäre der Wohnort, denn die Besitzerin wohnt in Kiel, was selbst vom Nordlicht Cliff weit entfernt ist. Ob sich der Aufwand mit Tierspedition lohnt bezweifel ich aufgrund der Bilder stark. So oder so ist das Tier nicht optimal entwickelt und wer weiß, was man sich mit dem Tier noch an Arbeit und Kosten ins Haus holt...

Morgendliche Grüße
Cliff
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » Sa 21 Jan, 2012 12:38

hm... nach diversen Dialogen im Chat bin ich zunehmend verwirrt! Was wäre, wenn...

1. ... die Altersangabe nicht stimmt - Ich schätze das Tier eher auf 13-15 Monate,
2. ... die Agame lange falsch gehalten wurde und unterentwickelt ist!

Dann wären beide Geschlechter durchaus möglich!

Egal wie, der Nachbesitzer, sofern einer gefunden wird, hat zunächst wahrscheinlich keine Freude an dem Tier, sondern in erster Linie Arbeit und Kosten...

Ernüchterte Grüße
Cliff
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon seventyone » Sa 21 Jan, 2012 12:54

Cliff,
schau dir doch die beiden Bilder von dem Tier mal genauer an. Das ist ein Vollglasterrarium ohne Rückwand. Und das bißchen Bodensubstrat ist zu dem noch Pulver trocken. Nach artgerechter Haltung sieht mir das nicht aus, auch wenn nur ein kleiner Ausschnitt zu sehen ist. Frag doch mal nach dem Terrarium und seiner Einrichtung, Temperatur, Luftfeuchte etc.
Benutzeravatar
seventyone
König
König
 
Beiträge: 682
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Eunectes » Sa 21 Jan, 2012 12:58

Cliff hat geschrieben:ach ja... die Fotos wurden von der Besitzerin in einem Extra Terrarium gemacht. Nur zur Info, damit hier nicht über den Bodengrund und Glasterrarium usw. diskutiert wird. Mir geht es lediglich um weitere Meinungen zum Geschlecht.


Auch wenn derlei Geschichten natürlich immer kritisch zu sehen sind... Man müsste wissen, wie groß das Tier ist - ich schätze eher sehr klein. Mir fällt vor allem die "kindliche" Kopfform auf.

Gruß Stefan
Der Mensch kann wohl tun was er will. Doch er kann nicht wollen was er will.
Schopenhauer
Benutzeravatar
Eunectes
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 175
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon seventyone » Sa 21 Jan, 2012 13:02

Ups, @ Stefan, hab ich glatt überlesen, aber trotzdem sind das doch meist nur dumme Ausreden, zumal im hinteren Teil des Beckens noch alte Haut rumliegt, also gehe ich mal davon aus, dass das Tier da nicht nur zwecks Fotos drin sitzt.
Benutzeravatar
seventyone
König
König
 
Beiträge: 682
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Eunectes » Sa 21 Jan, 2012 13:14

Gebe ich dir uneingeschränkt Recht ;)
Der Mensch kann wohl tun was er will. Doch er kann nicht wollen was er will.
Schopenhauer
Benutzeravatar
Eunectes
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 175
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag




Zurück zu Geschlechtsbestimmung



Anmelden  •  Registrieren