Wasseragamen - Forum   Futter von A-Z 

Anfänger - Agame frisst nicht

Hier kannst Du alle Fragen rund ums Futter der Wasseragamen stellen - von Assel bis Zophobas und von Anschaffung bis Zucht.

Beitragvon sonny83 » Mi 27 Mär, 2013 18:24

Hallöchen erstmal :P
Bin noch ganz neu hier und hoffe ma das ich hier richtig bin.
Also habe seit einer Woche zwei Wasseragamen und nun hab ich aber das problem das einer sehr gut frißt und der andre leider gar nicht :( Liegt das noch an der Eingewöhnung????
Benutzeravatar
sonny83
Schlüpfling
Schlüpfling
 
Beiträge: 6
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Hast Du Deine Homepage schon eingetragen?

Beitragvon Cliff » Mi 27 Mär, 2013 20:55

Hallo Sonny83,

zunächst einmal herzlich Willkommen hier im grünen Forum... Ich habe deinen Beitrag mal als eigenes Thema erstellt, so daß die Fragestellungen nicht durcheinander kommen...

Also Eingewöhnung kann ein bis zwei Wochen dauern, wobei gar nix fressen finde ich schon schwierig! Vielleicht kannst du ein paar Fotos von den Tieren und dem Terrarium hochladen und uns mehr Informationen zu den Tieren (Alter, Gewicht, Größe), Terrarium (Größe, Klimawerte, Beleuchtung, Inneneinrichtung usw.) und Kauf/ Quarantäne sagen... Dann fällt uns das antworten leichter!

Beste Grüße
Cliff
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon PeterF » Do 28 Mär, 2013 07:56

... ich hab da mal ne Vermutung:
Im Zoofachhandel nach erfolgtem Aufdrängelungsgespräch ähhhh erfolgter Beratung ohne vorbereitendes Selbststudium z. B. anhand von Literatur 2 Tiere andrehen lassen ... Möglichkeiten:
a) 2 Männchen wovon eins das andere unterdrückt
b) Tiere krank und nicht mal Quarantäne gemacht
forenerfahrene Grüße,
Peter
"Ich wollte nie den Eindruck eines Verrückten erwecken. Es waren immer andere Leute, die mich für einen Verrückten gehalten haben." Frank Zappa
Benutzeravatar
PeterF
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 109
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon sonny83 » Do 28 Mär, 2013 16:08

Danke für die schnelle Antwort!!
Versuch mal Bilder hochzuladen.
Ersten es war kein "augedrängelter kauf" sondern lange überlegt!!
Das Terra hat die maße 150 langx 75tief x 130 hoch(Endterrarium wird noch gebaut)
Tiere sind 4 monate alt eines 35 cm und 39gr und das andere 30cm und 35gr .
Temperatur zw.24 und 28 grad unter den Wärmespots 40 grad. Wassertemperatur 22grad .
Haben heute beide von der Pinzette gefressen :P Aber mit vieeeeel Geduld .
Der eine ist ja schon recht zutraulich bleibt auch sitzen wenn ma das Terra aufmacht ,die kleine wiederum flitzt gleich davon und schaut sich alles aus der ferne an .
Benutzeravatar
sonny83
Schlüpfling
Schlüpfling
 
Beiträge: 6
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon AndreasH » Do 28 Mär, 2013 19:26

sonny83 hat geschrieben:Danke für die schnelle Antwort!!
Versuch mal Bilder hochzuladen.
Ersten es war kein "augedrängelter kauf" sondern lange überlegt!!
Das Terra hat die maße 150 langx 75tief x 130 hoch(Endterrarium wird noch gebaut)
Tiere sind 4 monate alt eines 35 cm und 39gr und das andere 30cm und 35gr .


Das sind ja noch Babys ;-) hmm.. recht groß für 4 Monate,. habe selber Nachzuchten die älter aber noch kleiner sind. Aber Unterschiede gibt es da immer. Du haste noch wenig über die Einrichtung sowie zum Futter selbst geschrieben. Fotos der Tiere wären ebenfalls wünschenswert. Mit was fütterst Du die Tiere?

#MfG
Andreas


MfG
Andreas

Infos über Aqua- und Terraristik sowie Terrarienbau und Steuerungstechnik findet ihr auf meiner Homepage...
Benutzeravatar
AndreasH
König
König
 
Beiträge: 654
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon sonny83 » Fr 29 Mär, 2013 10:51

Hallöchen und allen schöne Ostern :P
Also das mit den Bildern klappt irgendwie net wirklich :? Muss mein Mann glaub machen :wink:
Zu der Einrichtung: Als Bodengrund hab ich Erde mit Pinienrinde gemischt,Viele Kunst-und Echtpflanzen und natürlich Klettermöglichkeiten,zwei Sonnenplätze und das Wasserbecken.
2XWärmelampe 70W
2 spotstrahler je 25W
T5 Röhre 39W
bin mir aber mit der Beleuchtung nicht ganz sicher also wer bessere Vorschläge hat bitte schreiben !!!!!! Bin für jede Hilfe dankbar :P
Zur Fütterung; bis jetzt hab ich nur kleine heuschrecken,mittlere Heimchen und Mehlürmer (nur wenige)probiert hab sie ja noch net sooooo lange :)
Essen beide von der Pinzette so zwei /drei stück .
So nun hoffe ich auf viele noch hilfreiche tipps damit alles optimal für meine zwei kleinen wird :D
Versuch die bilder so schnell wie möglich hoch zu laden
Benutzeravatar
sonny83
Schlüpfling
Schlüpfling
 
Beiträge: 6
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon sonny83 » Fr 29 Mär, 2013 10:56

Ach so ja die Futtertiere werden alle mit Calciumpulver bestäubt :P

Grüßle Sonny
Benutzeravatar
sonny83
Schlüpfling
Schlüpfling
 
Beiträge: 6
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon tinie » So 31 Mär, 2013 22:15

Hallo

auch von mir erstmal ein Herzliches Willkommen ;)
Ja manche Erfahrene meinen halt, dass alle Wasseragamen in Zoogeeschäften aufgedrängelt werden....*grins*, ja , es gibt noch vorsätzliche Anschaffungen..;)

Aber eins muss ich auch sagen, egal woher denn die Kleinen kommen, sie sollten bevor sie in das Stammterrarium kommen , in ein Quarantäneterrarium zur Beobachtung und in dieser Zeit muss der Kot untersucht werden. Erst wenn alles clean ist, sollten sie in das eigentliche Terrarium umziehen.

Mit dem Fressen das hat sich ja nun glauben erledigt, es war sicher eine Eingewöhnungssache. Die Kotprobe würde ich auf alle Fälle noch machen lassen, dazu kannst du Kot von beiden Tieren sammeln und beim Reptilien-TA abgeben.

Was mir noch aufgefallen ist, du verwendest kein UVB-Licht in dem Terrarium, wäre aber auch bei Regenwaldtiere von Vorteil. z.Bsp. eine Mettalldampflampe wie Solar Raptor oder Bright sun oder von anderen Anbietern , wichtig ist, dass sie UVB bekommen.
Lieben Gruss von tinie
www.wasseragame.de
Benutzeravatar
tinie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9099
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon sonny83 » Mo 01 Apr, 2013 19:59

Danke für die Antwort :)
Werd morgen gleich mal noch eine UVB Lampe besorgen !!!!!! Hab aber gelesen das das bei Wasseragamen nicht unbedingt von nöten wäre aber da sagt auch jeder was anderes :? Hab mir jetzt auch das Buch Wasseragamen und Segelechsen bestellt , hab zwar hier Bücher aber da steht leider nicht alles ausführlich drinne und da das hier schon oft erwähnt wurde wird es wohl nicht schlecht sein :P
Fressen tun Sie mittlerweile beide :) Einer ist auch grad in dabei sich zu häuten.
Kotprobe wird diese Woche noch gemacht.
Benutzeravatar
sonny83
Schlüpfling
Schlüpfling
 
Beiträge: 6
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon tinie » Mi 03 Apr, 2013 22:32

Hallo

ja, es ist richtig und auch in manchen Büchern , sowie meines Erachtens auch in dem Buch von Heiko Werning , dass UVB nicht unbedingt nötig wäre, wenn ausreichend supplementiert wird. Kann aber nur aus Erfahrung reden, dass gerade zur Aufzucht eine UVB-Lampe von Vorteil ist, selbst wir freuen uns über UV-Strahlung, derzeit mehr wie sonst ;) und geben den Tieren gleichzeitig noch einen angenehmen Wohlfühlfaktor.
Lieben Gruss von tinie
www.wasseragame.de
Benutzeravatar
tinie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9099
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon sonny83 » Fr 05 Apr, 2013 13:31

Hallöchen :)
Mal ein kleiner Zwischenbericht .Also Kotprobe war alles negativ :P Fressen tun beide mittlerweile shr gut und auch die Häutung hat ohne Probleme geklappt hat jetzt wieder ein schönes leuchtendes grün :)
UVB Lampe hab ich auch zusätlich eine rein gemacht .Das Buch hab ich nun auch durchgelesen und stimmt auch er schreibt das es nicht unbedingt nötig wäre mit dem UVB (egal nun ist es drin :) )......aber ansonsten ein sehr interressantes Buch !
Werde am Wochenende jetzt endlich mal Bilder reinstellen damit Ihr die zwei Kleinen auch mal sehen könnt :)
Benutzeravatar
sonny83
Schlüpfling
Schlüpfling
 
Beiträge: 6
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon tinie » So 07 Apr, 2013 19:54

Hallo

na das klingt, ob es jetzt bergauf geht. Kot negativ ist schon mal positiv . :up:
Mit der UV-Lampe machst du keinen Fehler, kann nur zum Vorteil für die Tiere sein.
Ja, dann zeig uns mal Fotos .;)
Lieben Gruss von tinie
www.wasseragame.de
Benutzeravatar
tinie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9099
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Tarzan&Jane » Di 16 Apr, 2013 09:36

sonny83 hat geschrieben:Hallöchen erstmal :P
Bin noch ganz neu hier und hoffe ma das ich hier richtig bin.
Also habe seit einer Woche zwei Wasseragamen und nun hab ich aber das problem das einer sehr gut frißt und der andre leider gar nicht :( Liegt das noch an der Eingewöhnung????



Hi ;)

auch wir hatten das problem mit unserem bock Tarzan und unsere Jane fras und fras ohne ende sogar seins...nach ganzen 6 wochen nahm auch er endlich etwas an...Habe mir von einem freund sagen lassen, solang der schwanz (Fettspeicher) nicht dünn wird ist es nicht kritisch...deine agame wird einfach eine art hungerstreik halten wegen dem umzug...jede agame hat seine eigenart...
Benutzeravatar
Tarzan&Jane
Schlüpfling
Schlüpfling
 
Beiträge: 1
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon tinie » Mi 17 Apr, 2013 22:48

Hi Tarzan & Jane

ja das ist wohl öfters so, dass beim Umzug nur zögerlich gefressen wird. Aber man sollte sich nicht darauf verlassen und die Quarantäne sollte ja sowieso vor Bezug des Stammterrariums eingehalten werden, wo noch der Kot untersucht wird.
Übrigens kleine Info am Rande, es gibt in der Reptilienwelt KEINE B Ö C K E ! :wink:
Lieben Gruss von tinie
www.wasseragame.de
Benutzeravatar
tinie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9099
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag




Zurück zu Futter von A-Z



Anmelden  •  Registrieren