Agamen-Forum   Aquaristik 

AQUARIUM LED BELEUCHTUNG

Auf vermehrten Wunsch gibt es hier nun ein Aquaristik - Forum. Viel Spaß.

Beitragvon terra » So 26 Jan, 2014 15:15

Hallo,

würde an meinem kleinen Aquarium auch mal die LED-Technik testen - habe das hier gefunden :
AQUARIUM LED BELEUCHTUNG

hat da jemand schon Erfahrung damit oder gibt es da noch andere Beleuchtungsmöglichkeiten.
Zur Zeit nutze ich T5 Leuchtstoffröhren.
Mit freundlichen Gruß Jörg

Wasseragamen-FAQ Reptiliendatenbank Reptilienanzeiger Bei Dir fehlen Angaben zum Bild und Du weißt nicht wie Du diese einfügen kannst? Eine Beschreibung zum Einstellen der Daten ist --->>>hier<<<--- zu finden.
Benutzeravatar
terra
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2365
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag
Artikel in Reptiliendatenbank: 158


Beitragvon tinie » So 26 Jan, 2014 17:56

Hallo lieber Jörg

die neuen Aquarien sind alle mit LED Modulen oder LED Röhren ausgestattet,
es kommen nur noch wenig mit T5 Röhren in den Handel und T8 reduzieren wir schon im LSR-Sortiment.
Ob das LeD -Spectrum den Ansprüchen für Tag oder Nacht oder speziell deinen Artgenossen im Aquarium entsprechend sind,kann ich dir leider nicht beantworten, aber ich hoffe,du bekommst noch genauer Antwort. :)
Lieben Gruss von tinie
www.wasseragame.de
Benutzeravatar
tinie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9096
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Besuche auch mal unser Partnerforum - http://exotenhalter.de

Beitragvon Namaron » Mo 27 Jan, 2014 10:26

Solche LED-Leisten sind nicht schlecht. Aber leider gibt es dort sehr viel Müll..
Achte darauf, dass die LEDs nicht vergossen sind (mit Silikon oder anderem überzogen).
Ansonsten kann es dir passieren, dass die LEDs nach und nach dunkler werden (weil sich die Wärme staut) oder relativ schnell den Geist aufgeben (unterschiedliche Ausdehnungskoeffizienten ist das Stichwort).
Das heißt, dass der "Überguss" bei Wärmeentwicklung im schlimmsten Fall die Chips von den LEDs hebt. (Alles schon erlebt :P)

leuchtende Grüße

Mike
Benutzeravatar
Namaron
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 26
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Besuche auch mal unser Partnerforum - http://exotenhalter.de

Beitragvon Oistel » So 30 Nov, 2014 09:20

Hallo,

auch für mich ist das ein sehr interessantes Thema aber bisher habe ich noch nicht gefunden wonach ich suche. Bei mir geht es darum ein Becken mit den Maßen 120x50x60cm (BxTxH) zu beleuchten. Um die gleiche Lumen-Zahl wie bei normalen T5-Röhren zu bekommen ergibt sich kaum Energieersparnis. Das einzige was mich an einer LED-Beleuchtung reizt ist die Lichtfarbe und programmierbare Sonnenauf- und Sonnenuntergänge.

Momentan habe ich einen LED-Streifen für diese Zwecke angebracht. Dieser wird eine Stunde vor der Hauptbeleuchtung eingeschalten und nach dem Abschalten selbiger leuchtet der Streifen noch eine Stunde.
Benutzeravatar
Oistel
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 19
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Besuche auch mal unser Partnerforum - http://exotenhalter.de

Beitragvon raptor49 » So 30 Nov, 2014 11:40

Ein Nachbar hat sein "3 Meter Becken" teils auf LED umgerüst. Laut seiner Aussage kann er nix negatives an Fisch oder Pflanzen feststellen. Die Kosten von über 150 € fürs LED Panel hat er aufgrund der niedrigeren Stromrechnung wieder drin.
Benutzeravatar
raptor49
Schlüpfling
Schlüpfling
 
Beiträge: 3
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Besuche auch mal unser Partnerforum - http://exotenhalter.de

Beitragvon Oistel » So 30 Nov, 2014 12:46

Wie gesagt, die Lichtfarben (ich meine normal Kaltweiß) bei LEDs gefallen mir besser als bei normalen Leuchtstofflampen. Habe auch gelesen, dass das Pflanzenwachstum besser sein soll wenn die Beleuchtung ordentlich dimensioniert ist.

Ich bin halt noch auf der Suche denn es gibt leider auch viel Müll auf dem Markt.
Benutzeravatar
Oistel
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 19
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Besuche auch mal unser Partnerforum - http://exotenhalter.de

Beitragvon AndreasH » Sa 06 Dez, 2014 11:29

Hi,
in meinen Terrarien setze ich zum Teil auch LED Scheinwerfer ein. Ich hatte diese mal als Set gekauft. Nach 1.5 Jahren sind von 5x 10W Scheinwerfern noch 2 funktionsfähig, davon nur einer mit voller Helligkeit.

Eine LED Lampe mit E27 Fassung hält dagegen schon die ganze Zeit aus ohne Probleme...

MfG
Andreas


MfG
Andreas

Infos über Aqua- und Terraristik sowie Terrarienbau und Steuerungstechnik findet ihr auf meiner Homepage...
Benutzeravatar
AndreasH
König
König
 
Beiträge: 654
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Besuche auch mal unser Partnerforum - http://exotenhalter.de

Beitragvon klaus-m » Sa 07 Feb, 2015 12:29

Ich habe mir mal speziell für unseren Zweck gefertigte Klebestreifen-LEDs besorgt, leider waren 2 von 6 Strip´s schnell nicht mehr am leuchten und bei allen löste sich der Kleber, so dass alle runter gefallen sind :(
Benutzeravatar
klaus-m
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 16
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Besuche auch mal unser Partnerforum - http://exotenhalter.de

Beitragvon Oistel » Mi 11 Feb, 2015 16:48

Hallo,

ich habe mir für das neue Becken die LED-Beleuchtung aus Jörgs Beitrag bestellt, nur eben eine Nummer größer (90cm). Ich habe das normale Kaltweiß-Modell genommen und hatte vor bei Bedarf, eine zusätzliche Warmweiß-Leiste, die sich optional an das Steuerteil anschließen lässt. (rein rechnerisch sollten die 1600 Lumen zu gering dimensioniert sein für ein Becken von 120x50x60)

Ich habe sie heute zu Testzwecken über ein anderes Aquarium (100x40x50) gehängt und muss sagen: Ich bin begeistert. Die Helligkeit bei 100% ist enorm im Gegensatz zur alten T8-Beleuchtung (2 x 30 Watt + Reflektoren). Die Lichtfarbe ist durch den Blauanteil wirklich SEHR kaltweiß aber eben auch genau was ich wollte.

LED-Klebestreifen u. ä. habe ich bei kleineren Becken schon getestet und kam - bei gleicher oder ähnlicher Leistungsaufnahme - nie auf die Leuchtkraft von herkömmlichen Leuchtstoffröhren.

Gruß,
Ronny
Benutzeravatar
Oistel
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 19
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Besuche auch mal unser Partnerforum - http://exotenhalter.de

Beitragvon Cliff » Do 12 Feb, 2015 19:15

Hey Ronny,

bin zwar kein Aquarianer, aber ein neugieriges Kerlchen ... Haste Fotos? :D
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Besuche auch mal unser Partnerforum - http://exotenhalter.de

Beitragvon Oistel » Di 17 Feb, 2015 22:02

Hallo Cliff,

Fotos hab ich zwar gemacht aber die sind nicht wirklich aussagekräftig, da erstens das Becken momentan ziemlich zugewuchert ist und zweitens die Handy-Kamera nicht annähernd die Lichtstärke und -farbe widerzugeben vermag.

Das neue Becken kommt innerhalb der nächsten 4 Wochen, dann möchte ich ein vernünftiges Fototagebuch von Aufbau und Einrichtung (Rückwandfilter, Einbau und Probleme Strukturrückwand, usw.) machen. Davon kann ich - wenn es gewünscht ist - ein paar Bilder / Beschreibungen hier einstellen...

Gruß
Ronny
Benutzeravatar
Oistel
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 19
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Besuche auch mal unser Partnerforum - http://exotenhalter.de

Beitragvon Cliff » Fr 20 Feb, 2015 17:29

Fotos sind immer erwünscht ... :D
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Besuche auch mal unser Partnerforum - http://exotenhalter.de

Beitragvon Oistel » Fr 06 Mär, 2015 12:24

Moin,

nach einigem Experimentieren und Einstellen mit der Handykamera habe ich ein Bild hinbekommen welches die tatsächliche Lichtfarbe ziemlich gut rüberbringt. Die kaltweiße LED-Leiste ist allein eher für Meeresaquaristik geeignet, für Süßwasser wirkt die Lichtfarbe von 12.000 Kelvin extrem kalt.

Deswegen habe ich zusätzlich noch die passende Warmweiß-Leiste mit 3000 Kelvin bestellt und die müsste jeden Moment eintrudeln. In Kombination sollten sie dem gewünschten Ergebnis näher kommen. Als letzte Möglichkeit bleibt mir noch ein extra Steuergerät für die zweite Leiste zu kaufen um die Lichtstärken genauer aufeinander abzustimmen.

Ich bin jedenfalls schonmal sehr gespannt wie das Ergebnis der Kombination aus 3000 und 12000 K aussieht und werde auch von diesem Ergebnis ein paar Bilder machen.

Gruß
Ronny
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Oistel
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 19
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Besuche auch mal unser Partnerforum - http://exotenhalter.de

Beitragvon Oistel » Sa 07 Mär, 2015 17:52

So, die LED-Erweiterung ist installiert und eingestellt und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Die 3000K-Leiste allein wirkt unnatürlich gelb, die 12000K-Leiste wie oben zu sehen extrem bläulich aber zusammen ergeben sie ein wunderbar natürliches Licht.

Zufriedene Grüße
Ronny
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Oistel
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 19
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Besuche auch mal unser Partnerforum - http://exotenhalter.de

Beitragvon Cliff » So 08 Mär, 2015 11:04

In der Aquaristik sind sie scheinbar schon viel weiter ... sieht gut aus :D
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Besuche auch mal unser Partnerforum - http://exotenhalter.de



Zurück zu Aquaristik



Anmelden  •  Registrieren