Wasseragamen - Forum   Geschlechtsbestimmung 

Geschlechtsbestimmung

Männlein oder Weiblein - das ist hier die Frage

Beitragvon Reptilienauffangstat » Di 04 Jun, 2013 18:54

Kurze Erklärung vom Moderator Cliff:
Ich habe versehentlich ein zweites Thema mit weiteren Fotos und Angaben gelöscht... bin davon ausgegangen, dass zwei identische Themen doppelt vorhanden waren! Sorry!

Bei diesem Thema handelt es sich um vier Wasseragamen, die bei einer privaten Auffangstation abgegeben wurden und zunächst müsste das Geschlecht bestimmt werden! Der Kontakt ist via Facebook entstanden und ich habe Ralf hier zum Forum verwiesen.


Hab noch ein paar Bilder
9806 9807 9808
Benutzeravatar
Reptilienauffangstat
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 15
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Hast Du Deine Homepage schon eingetragen?

Beitragvon Reptilienauffangstat » Di 04 Jun, 2013 20:17

Hallo an Alle
Bin der neue. Ich führe eine private Reptilienauffangstation und benötige schon Eure Hilfe. Es entpupte sich als enorm problematisch die Geschlechter zu bestimmen. Die Tiere sollen wohl 4 Jahre alt sein. Beim Eingang sollten es 1/3 sein, ich war bei 2/2 und es wurde auch schon 0/4 gesagt. Nun dreh ich aufm Teller. Was meint Ihr? Im voraus Danke.
9809 9806 9810
Benutzeravatar
Reptilienauffangstat
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 15
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » Di 04 Jun, 2013 20:32

Hallo Ralf,

und herzlich Willkommen hier im Forum!

Also auf den bisherigen Fotos meine ich lediglich Weibchen zu erkennen...

Beste Grüße
Cliff
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » Di 04 Jun, 2013 20:55

Ich noch einmal...

Ralf hat jetzt folgende Bilder ins Album gepackt:

9684
9685
9686
9687
9688
9689
9690
9691

Meine Vermutung: Alles Weibchen!

Weitere Rückmeldungen erbeten!!!

auffordernde Grüße
Cliff
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon AndreasH » Mi 05 Jun, 2013 09:18

Ich sehe auch nur Weibchen;-)


MfG
Andreas

Infos über Aqua- und Terraristik sowie Terrarienbau und Steuerungstechnik findet ihr auf meiner Homepage...
Benutzeravatar
AndreasH
König
König
 
Beiträge: 654
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Reptilienauffangstat » Mi 05 Jun, 2013 16:00

vielen dank, dann fang ich jetzt noch mal an kot zu sammeln, wenn sie rausgehen, dann gesund
Benutzeravatar
Reptilienauffangstat
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 15
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon tinie » Mi 05 Jun, 2013 20:33

Hallo

auch von mir ein Herzliches Willkommen . :D
Habe mir mal die Fotos angeschaut, die Qualität ist nicht ganz so dolle, aber vermute auch mal alles Weibchen.
Du kannst auch selber nochmal nachschauen, da wir ja jetzt alle auf Weibchen setzen, müssten die Femoralporen bei allen 4 Tieren gleich unauffällig sein und
keines der Tiere einen fransigen langen Kamm ?
Aber so besser ,als mehrere Männchen und falls du sie vermitteln möchtest, sollte es bei Weibchen wesentlich einfacher werden.;)
Lieben Gruss von tinie
www.wasseragame.de
Benutzeravatar
tinie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9096
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Reptilienauffangstat » Mi 05 Jun, 2013 20:41

vielen dank
Benutzeravatar
Reptilienauffangstat
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 15
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Reptilienauffangstat » Sa 08 Jun, 2013 23:29

ist kein fransiger kamm zu sehen und dem sorgenkind geht es immer besser, nun bin ich noch gespannt was die kotproben erbringen. euch allen eiene schönen sonntag
Benutzeravatar
Reptilienauffangstat
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 15
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » Mo 10 Jun, 2013 11:11

hey Ralf,

alles Gute für die Tiere und halte uns hier ruhig auf dem Laufenden!

Interessierte Grüße
Cliff
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Reptilienauffangstat » Sa 22 Jun, 2013 06:54

Hallo
Die Kotproben haben einen Befund ergeben. Geringfügig Würmer. Sind jetzt in behandlung und es geht allen sehr gut. Auch das Sorgenkind hat sich gefangen und macht jetzt nur noch Blödsinn. Find ich klasse.
Gruß Ralf
Benutzeravatar
Reptilienauffangstat
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 15
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon PeterF » Sa 22 Jun, 2013 16:44

... warum unterhält jemand eine Reptilienauffangstation, dem es offenbar bereits am Grundwissen fehlt (Geschlechtsbestimmung, Bodengrund ...)?
"Ich wollte nie den Eindruck eines Verrückten erwecken. Es waren immer andere Leute, die mich für einen Verrückten gehalten haben." Frank Zappa
Benutzeravatar
PeterF
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 109
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Reptilienauffangstat » So 23 Jun, 2013 01:53

Hallo
Auch meiner einer kann nicht alles wissen. Hier in meiner Gegend ist die auslastung mit Reptilien nicht sehr hoch, somit kann ich die Tiere hier nicht in Optik nehmen sondern hab nur meinen BNA- Ordner mit den Fotos. Ich wußte sehr wohl wie man eine Geschlechtsbestimmung macht, aber mehrere Meinungen sind besser als eine. Ich lag um 2 Stück daneben. Kennst Du Dich denn mit allen Reptilien aus die es gibt, wenn dem so sein sollte, kannst Du mir gerne noch was beibringen.
Gruß Auffangstation
Benutzeravatar
Reptilienauffangstat
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 15
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » So 23 Jun, 2013 11:12

Moin Moin,

ich weiß durchaus, was Peter meint, denn eine private Reptilienauffangstation ist im Prinzip eine lobenswerte Sache, aber oft stößt man an Grenzen.

Ich habe vor Kurzem die Reptilienauffangstation in Niedersachsen bei Bremen besucht: http://www.auffangstation.eu/
Der Rene hat mir dort einiges erzählen können und so einfach ist die Sache mit der privaten Aufnahme nicht. Man sollte diesbezüglich immer vorsichtig sein und rechtlich auf der sicheren Seite. Zudem ist die Vermittlung der aufgenommenen Tiere das nächste Problem, welches gar nicht zu unterschätzen ist. Von der Fachkompetenz brauchen wir hier gar nicht sprechen, den klar ist, dass Reptilien in unterschiedlichsten Formen gehalten werden müssen...

Den Ansatz finde ich lobenswert, aber als Privatperson wäre ich sehr vorsichtig... :D Und gut finde ich, dass Du dir hier Rat einholst! Trotzdem würde ich mit der Aufnahme oder der "Öffentlichkeitsarbeit" vorsichtig sein!

Beste Grüße
Cliff
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Reptilienauffangstat » So 23 Jun, 2013 17:43

Hallo Cliff
Ich muß zugeben, das ich mir auf den Schlips getreten vorkam. Ich versuch mit mein bischen Rente die auffangstation am laufen zu halten. Hier in Husum gibt es keinen anderen. Das dass ganze mit Schwierigkeiten belastet ist, war mir von Anfang an bewußt. So riesig wie sich das anhört ist es auch nicht. Ich kann hier keine 20 - 30 Tiere aufnehmen, da muß ich schon darauf achten. Alle Reptilien retten kann ich auch nicht, aber den wenigen die zu mir kommen, kann ich helfen. Wie gesagt, hier in Husum ist es mit den Rep. auch noch nicht so schlimm wie z.B. in München. Was die dort leisten, kann ich mit den mir zu verfügung stehenden Räumlichkeiten sowieso nicht schaffen. Aber mit den mir zu verfügung stehenden Mitteln werd ich tun was mir möglich ist.
Ich werde auf jedenfall vorsichtig sein. Die untere Naturschutzbehörde in Kiel weiß über mich bescheid, hab mit denen schon eine Ringelnatter ausgewildert.
Wenn nichts dagegen spricht, werd ich auch weiterhin Fragen stellen. Wie gesagt, alles wissen kann ich auch nicht.
LG Ralf
Benutzeravatar
Reptilienauffangstat
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 15
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag



Nächste

Zurück zu Geschlechtsbestimmung



Anmelden  •  Registrieren