Reptiliendatenbank   Reptilien   Egernia stokesii ( Dornschwanzskink ) 

Optionen für Lesezeichen
Social Bookmarks verfügbar:
Blogger Delicious Digg Facebook Friend Feed Google Linked In Live Mixx MySpace Netvibes Reddit Stumble Upon Technorati Twitter Wordpress
Suche Artikel

Reptiliendatenbank Statistiken
Kategorien insgesamt: 5
Artikel insgesamt: 158
Kommentare insgesamt: 2
Letzte Aktualisierung: Sa 01 Mär, 2014 14:50
Bewerte diesen Artikel

Dieser Artikel ist derzeit mit 3 bewertet.
Es wurden 0 Stimmen abgegeben.
Autor Abonniere diesen Autor
Benutzeravatar
terra
Administrator
Administrator
 
Artikel: 158
Registriert: Mo 06 Dez, 2004 12:13
Wohnort: Bad Langensalza
Artikel exportieren
Zufälliger Artikel
    

Kommentare: 0 | Zugriffe: 7296
Neuester Artikel Abonniere den neuesten Artikel
Es wurden bis jetzt noch keine Artikel erstellt!
 

Egernia stokesii ( Dornschwanzskink )

Artikel ID: 104
Verfasst von: terra
Verfasst am: Fr 28 Mai, 2010 17:38
Externer Link zu diesem Artikel:
http://wasseragamen.info/kb.php?a=104

Egernia stokesii ( Dornschwanzskink )

5932
*Familie: Scincidae (Skinke)
*Verbreitung: Küste Westaustraliens, Zentral- und Südaustralien, Südwest-Queensland und Nordwest-New South Wales.
*Beschreibung: 22 bis 28cm. Plumper Körper, Kopf nicht abgesetzt, Schwanz kurz und dorsoventral abgeplattet. Oberseite oliv- braun bis rötlich-braun mit hellen Flecken, dunkel gerandete Schuppen rufen dunkle, wellenförmige Querbänderung hervor. Körper weniger, Schwanz stärker bestachelt. Unterseite weiß bis gelb.
*Lebensweise: Tagaktiver, sonnenliebender Bewohner trocken steiniger Ebenen mit verstreuten, niedrigen Felsgruppen (Steinsteppen); verbirgt sich in tiefen Felsspalten, oft im Familienverband anzutreffen.
*Vermehrung: Paarung September/Oktober, Trächtigkeit ca. 100 Tage, 2-3 Junge - Lebendgebärend.
*Haltung:
* Temperatur: 22 bis 28 Grad Celsius, lokal 30 Grad Celsius, nachts kühler.
* Terrarium: Trockenes, beheiztes Terrarium, festmontierte Stein- und Felsaufbauten mit Versteckplätzen, starkem Aststück und kleinen Wassergefäß. Täglich besprühen.
* Bodensubstrat: Kies-Sandbodengrund.
* Beleuchtung: normal mit Wärmestrahler.
* Pflanzen: keine
* Futter: Grillen, Heimchen, Käfer, Regenwürmer, Babymäuse, gelegentlich Obst und Salat.
© http://reptiliendatenbank.de


Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot]