Reptiliendatenbank   Reptilien   Calotes Calotes ( Schönechse oder Sägerückenagame ) 

Optionen für Lesezeichen
Social Bookmarks verfügbar:
Blogger Delicious Digg Facebook Friend Feed Google Linked In Live Mixx MySpace Netvibes Reddit Stumble Upon Technorati Twitter Wordpress
Suche Artikel

Reptiliendatenbank Statistiken
Kategorien insgesamt: 5
Artikel insgesamt: 158
Kommentare insgesamt: 2
Letzte Aktualisierung: Sa 01 Mär, 2014 14:50
Bewerte diesen Artikel

Dieser Artikel ist derzeit mit 3 bewertet.
Es wurden 0 Stimmen abgegeben.
Autor Abonniere diesen Autor
Benutzeravatar
terra
Administrator
Administrator
 
Artikel: 158
Registriert: Mo 06 Dez, 2004 12:13
Wohnort: Bad Langensalza
Artikel exportieren
Zufälliger Artikel
    

Kommentare: 0 | Zugriffe: 9198
Neuester Artikel Abonniere den neuesten Artikel
Es wurden bis jetzt noch keine Artikel erstellt!
Ähnliche Artikel
Pogona vitticeps ( Streifenköpfige Bartagame )
Soleirolia soleirolii (Bubiköpfchen)
 

Calotes Calotes ( Schönechse oder Sägerückenagame )

Artikel ID: 86
Verfasst von: terra
Verfasst am: Fr 28 Mai, 2010 10:10
Externer Link zu diesem Artikel:
http://wasseragamen.info/kb.php?a=86

Calotes Calotes ( Schönechse oder Sägerückenagame )

    * Familie: Agamidae (Agamen)
    * Verbreitung: Südliches Asien.
    * Beschreibung: mittelgroße Echsen welche dem Ritteranolis in vielen Punkten ähnlich sind. Sie besitzen die Fähigkeit ihre Färbung zu ändern.
    * Lebensweise: Sie leben vorwiegend in Sträuchern und dichten Büschen des Regenwaldes und erfordern eine hohe Luftfeuchtigkeit.
    * Vermehrung: Nachzucht schon erfolgreich, Weibchen produzieren relativ große Gelege mit ca. 14 bis 20 Eiern. Die Zeitigungsdauer beträgt im Durchschnitt um die 60 Tage.
    * Haltung:
    * Temperatur: 26 bis 30 Grad Celsius, nachts wenig kühler.
    * Terrarium: Regenwaldterrarium mit stabilen Kletterästen und viel Sichtschutz. Es ist wie in der Natur ein Wechsel von trockenen über etwas kühleres zu sehr feuchten und warmen Klima zu simulieren.
    * Bodensubstrat: Rindenmulch, ungedüngte Blumenerde.
    * Beleuchtung: UV-Tagbeleuchtung und Spotstrahler welcher Sonnenplatz auf ca. 35 Grad Celsius erwärmt.
    * Pflanzen: sehr dichte Regenwaldbepflanzung
    *Futter: Grillen, Heuschrecken, Schaben, Zophobaslarven und ab und zu Babymäuse. Regelmäßige Vitamin-Mineralstoff gaben welche dem Futter beigemengt werden.
© http://reptiliendatenbank.de


Wer ist online?

Mitglieder: Bing [Bot], Google [Bot]