Wasseragamen - Forum   Allgemeine Fragen zur Wasseragamenhaltung 

Männchen hat Weibchen gefressen.

Fragen zu Größe, Alter, Haltung und mehr könnt Ihr hier stellen.

Beitragvon Bifi » Mo 13 Jul, 2015 18:37

Alter des Tieres:
Geschlecht des Tieres: männlich
Um welche Wasseragamenart handelt es sich? grüne Wasseragame
Dein Wissensstand: Grundwissen

Größe des Terrariums: 200x110x200

Hat sich in der letzten Zeit etwas bei der Haltung/Pflege des Tieres geändert?


Was hast Du bereits versucht um das Problem zu lösen?


Fehlerbeschreibung und Nachricht
Hallo liebe gemeinde.


Als ich heute ins terra geschaut habe war noch alles ok,als ich dann 10min später wieder ins zimmer kam hab ich nur noch gehört das die 2 sich gejagt haben als ich dann schaute was los war habe ich dann gesehen das mein bock Männchen dem weibchen den kopf zerbissen hat,ich hatte keine chance mehr einzugreifen. Ich habe ihn dann probiert zu verscheuchen das er sie los lässt selbst das hat nicht mehr geklappt er hat sie dann komplett gefressen auser den schwanz.


kann mir bitte jemand sagen warum er das gemacht hat und wie ich jetzt weiter vorgehen soll da ich jetzt angst habe um das 2 weibchen das er es wieder macht?


EDIT Cliff - B o c k durch Männchen ersetzt
Benutzeravatar
Bifi
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 26
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Hast Du Deine Homepage schon eingetragen?

Beitragvon s_roesle » Di 14 Jul, 2015 07:14

Hallo Bifi,

:shock: ..
Das ist ja heftig und tut mir leid.
Wie waren denn die Alters- & Größenunterschiede der beiden und wie sind die Unterschiede zum verbleibenden Weibchen?

Grüße aus Hamburch,
Heidi
Bier hinterlässt keine Rotweinflecken ;-)
Benutzeravatar
s_roesle
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 279
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » Di 14 Jul, 2015 07:35

Moin und ich bin schockiert ... kann das gar nicht glauben und habe noch nie zuvor derartiges gehört!

Tut mir ebenfalls sehr leid und schließe mich den Nachfragen von Heidi an!
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Bifi » Di 14 Jul, 2015 08:37

Hallo

also der bock ist jetzt ca 3 jahre alt das 2 weibchen ist 2,5 jahre und die ganz kleine war gerade mal 1 jahr alt die größen unterschied war schon ein bisschen er hat jetzt ca 17cm nur der körper ohne schwanz die ganz kleine hatte 9 bis 11 cm gehabt das andere weibchen hat jetzt ca 14cm.

wie soll ich jetzt weiter vorgehen gerade hab ich ein bisschen angst ins terra zu greifen??

wie lange muss oder soll ich den bock jetzt nicht mehr füttern weil ich nicht will das er zu dick wird oder das die leben überfettet?

ich bin jetzt über jeden rat hilfreich.
Benutzeravatar
Bifi
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 26
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » Di 14 Jul, 2015 09:56

Hallo,

also scheinbar war die kleinste Wasseragame noch kein Jahr alt. Bei einer KRL von 9 bis 11 cm würde ich auf 6 Monate tippen und dann sind die Tiere durchaus noch als Futter für adulte Männchen (es heißt nicht B O C K ) anzusehen. Diese Vergesellschaftung war vermutlich zu voreilig :(

Das 2,5 Jahre alte Weibchen müsste eher bei knapp unter 20 cm KRL (ca 60 cm Gesamtlänge) und das Männchen mit 3 Jahren bei 25 cm KRL (Gesamtlänge ca. 75cm) liegen, aber evtl. hast Du dich hier auch vermessen. Ansonsten wären sie auch eher zu klein.

Aus der Ferne jetzt einen Tipp zu geben ist schwierig. Am besten machst du ein paar Fotos von den Tieren (evtl. sogar beide auf einem Foto) und vom ganzen Terrarium (Komplettansicht bitte). Danach kann man evtl. mehr zu der ganzen Situation sagen.
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon s_roesle » Di 14 Jul, 2015 10:05

Von einem einzigen großen "Futter"Tier verfettet das Tier schon nicht, da brauchst du dir keine Sorgen machen.

Es scheint aber wirklich der Größenunterschied gewesen zu sein :(
Wie oft, wieviel und von welcher Größe fütterst du die Tiere denn so?

Warum traust du dich denn nicht reinzufassen und warum müsstest du nun reinfassen?

Bilder von allem wäre echt aufschlussreicher.
Bier hinterlässt keine Rotweinflecken ;-)
Benutzeravatar
s_roesle
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 279
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Bifi » Di 14 Jul, 2015 18:39

Hallo

also ich hab ins terra getraut da ja heute fütterung war,da habe ich beide nochmal gemessen das männchen hat jetzt eine gesamtlänge von 53cm und das weibchen hat eine länge von 42cm.

aber ich muss dazu sagen das beide eine behinderung haben, das weibchen hat solche bananen knochen die hat damals als jungtier kein vitamin pulver bekommen und ist zu schnell gewachsen,das mänchen hat hinter beine wie eine heuschrecke die stehen nach oben ab aber es wird immer besser.


so kommen wir zum fressen.

ich fütter die beiden alle 2 tage, sie bekommen 6 heimchen groß und 5-6 heuschrecken entweder mittel oder groß kommt immer drauf an was sie im laden haben und immer mit dem vitamin pulver.

ich probier morgen früh schnell bilder rein zu setzen da ich nachtarbeiter bin schaff ich es jetzt auf die schnelle nicht.


lieben gruß bifi
Benutzeravatar
Bifi
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 26
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Bifi » Mi 15 Jul, 2015 05:29

10072100711007010069

1 bild marly männchen
2 bild mayla weibchen
3 bild Terra
4 bild beide zusammen

ich hofe das reicht euch.
Benutzeravatar
Bifi
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 26
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » Mi 15 Jul, 2015 08:55

Moin Moin,

also er ist jetzt nicht einer der größten Wasseragamen, für ein dreijähriges Männchen sogar etwas "zurückgeblieben" (denke ich), aber Du hast ja bereits geschildert, dass sie aus schlechter Haltung kommen.

Bezüglich der Größe glaube ich hier kaum, dass etwas passieren wird, denn beide Tiere scheinen eine entsprechende Größe zu haben. Leider war das andere Tier vermutlich einfach zu klein :(
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon KKlein » Fr 04 Sep, 2015 08:59

Deine Geschichte ist echt Traurig, wobei ich zuerst ein wenig schmunzeln musste "Fehlerbeschreibung", das tut mir echt leid für dich, ich hoffe mit dem 2. Weibchen pasiert nix!
Benutzeravatar
KKlein
Schlüpfling
Schlüpfling
 
Beiträge: 2
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon AndreasH » Sa 05 Sep, 2015 08:50

Hi,
ja Wasseragamen können schon sehr grausam sein, so ist die Natur eben.
Ich hatte ein ähnliches Erlebnis ganz anderer Art. Vor etwa 2 Jahren hatte ich Jungtiere aufgezogen von denen ein Großteil durchaus ebenbürtig in der Größe gewesen sind. Ein Jungtier jagte denn das andere bleichgroße Tier und fing es letztendlich. Was zuerst wie ein Spiel aussah wurde blutiger Ernst. Das eine Jungtier zerbaß dem anderen den Kopf! Bis auf den Schwanz wurde dies komplett gefressen.
Hunger als Ursache möchte ich hier auch einmal ausschließen.

Bei Dir wird es IMHO der Größenunterschied gewesen sein, der dies auslöste.


MfG
Andreas

Infos über Aqua- und Terraristik sowie Terrarienbau und Steuerungstechnik findet ihr auf meiner Homepage...
Benutzeravatar
AndreasH
König
König
 
Beiträge: 654
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Renate » Sa 19 Sep, 2015 13:08

Hallo,

erstmal mein Beileid zum Verlust deines Tieres.

Wir haben unseren Mänchen (4 damals) letztes Jahre zwei Weibchen dazu getan (beide 3,5) da das eine Weibchen gestorben ist.
Eine Woche nachdem wir die zwei Weibchen gekauft hatten, bekamen wir 2 kleine Agamen hinzu die gerade mal 3 Monate alt waren.
Als die kleinen ein gutes halbes Jahr alt waren haben wir sie zu den großen dazu getan.
Wir hatten die drei großen natürlich Tage davor gut gefüttert.
Kurz gefasst die 5 Leben mitlerweile seit 1,5 Jahren in einem Terrarium friedlich zusammen.


Was wir unsern Tieren auch füttern bis auch Heimchen und Heuschrecken ist: 1x im Monat Banane da stehen die total drauf, jetzt Trauben, Fisch bekommen Sie hin und wieder, Putenfleisch , Schaben, Grillen, Mehlwürmer, Mäuse etc, ntürlich alles mit Calcium gepulvert. Was ich den Futtertieren auch noch zusätzlich gebe ist Vitame in einer Art Gel.

Hoffe für dich das deinem anderen Weibchen nichts passiert.
Grüße
Was ich den Heu
Benutzeravatar
Renate
Schlüpfling
Schlüpfling
 
Beiträge: 1
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag




Zurück zu Allgemeine Fragen zur Wasseragamenhaltung



Anmelden  •  Registrieren