Wasseragamen - Forum   Vergesellschaftung von Wasseragamen 

Neueinzug ging schief

Hier beantworten wir Fragen rund um die Vergesellschaftung von Wasseragamen - Du Hast Erfahrung damit - Berichte uns darüber

Beitragvon Raekwon » Mo 23 Mär, 2015 18:11

Hey ho liebe Forenmitglieder. Halte zurzeit ein Wasseragamen Männchen (3 Jahre alt) in einem Paludarium mit den Maßen 100 x 150 x 220 cm (LxBxH). Vor ca. 2 Wochen habe ich endlich nach langer Suche ein 2 jähriges Weibchen gefunden. (die Alterangaben sind vom Vorbesitzer). Nach der Größe zu urteilen müsste sie deutlich jünger sein oder wurde zuvor nicht artgerecht gehalten. Das Weibchen hat ca. ein drittel der Masse des Männchens. Das Weibchen halte ich zurzeit in einem separaten Becken. Die beiden können sich von ihren Becken aus sehen. Das Männchen erkennt das Weibchen als Artgenossen, das schließe ich aus seinem Verhalten wie Kopfnicken und Imponiergehabe. Heute habe ich sie ins Becken zum Männchen gesetzt. Er lief direkt auf sie zu, bis sie in den Nacken und lief mit ihr durchs Becken. Daraufhin habe ich das Weibchen "befreit" und sie wieder in ihr Becken gesetzt. Das Weibchen zeigte sich nach dieser Aktion unbeeindruckt und trug zum Glück auch keinen Schaden davon. Ich wollte das nicht länger beobachten, da der Größenunterschied doch recht enorm ist und ich nicht weiß was es noch mit ihr anstellen wollte. Habt ihr vllt ähnliche Erfahrungen gemacht? Habt ihr Tipps wie ich weiter vorgehen soll ?
Benutzeravatar
Raekwon
Schlüpfling
Schlüpfling
 
Beiträge: 2
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Hast Du Deine Homepage schon eingetragen?

Beitragvon PeterF » Di 24 Mär, 2015 08:46

... was fällt Dir denn zum Thema Nackenbiss so ein?
... bzw. was ist daran denn nicht normal oder besorgniserregend?
"Ich wollte nie den Eindruck eines Verrückten erwecken. Es waren immer andere Leute, die mich für einen Verrückten gehalten haben." Frank Zappa
Benutzeravatar
PeterF
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 109
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Raekwon » Di 24 Mär, 2015 09:01

Persönlich habe ich eine Paarung zwischen 2 Wasseragamen noch nicht beobachtet. Kann natürlich möglich sein dass er sie direkt besteigen wollte. Jedoch habe ich auch mal gelesen, dass männliche Wasseragamen Weibchen erst nach einer bestimmten Größe und Gewicht besteigen. Besorgniserregend war daran dass er das um ein Drittel kleinere Weibchen durch das Terrarium trug, als wäre es ein erlegtes Beutetier. Wie gesagt mache mir nur Sorgen aufgrund des Größenunterschiedes, nicht dass er das Weibchen beim Akt verletzt. Sollte ich die beiden weiterhin separat halten und das Weibchen etwas abfüttern und es dann wieder ins Hauptbecken setzen sobald es ein wenig größer ist, oder kann ich die beiden jetzt schon bedenkenlos zusammen setzten ?
Benutzeravatar
Raekwon
Schlüpfling
Schlüpfling
 
Beiträge: 2
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » Do 26 Mär, 2015 09:23

Hallo,

also Nackenbiss und in der Gegend rumschleppen hört sich stark nach Paarung an und das ist somit ganz "natürlich", auch wenn es wild, rau und brutal aussieht!

Angriffe verlaufen meist mit einzelnen Scheinattacken und kurzen Bissen.

Einfach weiterhin beobachten, aber wir raten eh zu zwei oder mehr Weibchen, damit sich der Paarungstrieb des Männchens etwas verteilt und nicht ein Weibchen in der Enge eines Terrariums ständig bedrängt wird.

Aber einfach weiterhin beobachten!

Beste Grüße
Cliff
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag




Zurück zu Vergesellschaftung von Wasseragamen



Anmelden  •  Registrieren