Druckansicht
 Archiv   Archiv-Terrarienbeleuchtung 

Beleuchtung und Wärme ?

Hier findest Du Beiträge zum Thema Terrarienbeleuchtung welche älter als 365 Tage sind!!
Forumsregeln
Du befindest Dich im Archiv des Wasseragamenforums :!:
Hier geschriebene Beiträge können von neuen Erkenntnissen bei der Haltung von Wasseragamen abweichen - wir bitten dies zu beachten und bei Fragen ein neues Thema hier zu eröffnen.

Beitragvon sweetmaggy » Sa 13 Jan, 2007 09:18

Hallo,
nun habe ich hier soviel gelesen, dass ich ganz verwirrt bin und lieber nochmal nachfragen will (bin ein Anfänger...)
Wir haben seit 1 Woche 2 Wasseragamen (11 bzw. 11,5cm + 60 bzw. 65g).(Am So bei 'Peter Rieth' auf der 'World of Reptiles'-Show gekauft, da sie meinem Freund leid taten...kennt ihn vielleicht jemand?)

Im Moment sind sie in einem umgebauten Aquarium untergebracht, will aber ein großes Terra für sie bauen. Korpus steht schon (120x80x120).
Nun kommen die restlichen Ausbauten, wobei ich bei der Beleuchtung sowie Heizung doch noch recht unsicher bin. Wir wollten Leuchtstoffröhren einbauen, Wärmestrahler und haben eine Osram-Vitalux für die UV-Bestrahlung von außen. Frage nun: Wieviel Watt sollten die Leuchtmittel haben? Müssen es Repti-Leuchtröhren sein oder kann man normale nehmen? Wie ist das mit diesen HQI-Lampen, welche ersetzen sie, die Tageslicht oder Wärmelampen? Braucht man eine HEizmatte oder -kabel? Wir wollens richtig machen, sollte möglichst bald fertig sein sind aber Neulinge.

Ich weiß man sollte sich vorher genau informieren, aber mein Freund konnte sie nicht da lassen wo sie waren, hat sie gekauft und nun sind sie da und ich wollte eben schnellstmöglich das Beste für sie erreichen.
Laut Aussage des Verkäufers ist die Haltung kein Problem, nichts besonderes zu beachten, außer Wasser im Terra und etwas größer als für Bartis...naja...! Also wir hatten schon gefragt vorher, da wir ja keine Ahnung hatten...
Ich weiß auch, dass das Terra auf Dauer zu klein ist, wird dann wenn sie ca. 1Jahr sind (solange reicht es doch oder?) erweitert oder ein neues gebaut.

Oh noch eine FRage: wir haben Styrodur gekauft, im OBI sagte man uns, das hält nicht mit Silikon, wir müssten Bau-, Montagekleber nehmen, sei lösemittelfrei und daher unschädlich, stimmt das ?

Sorry für die vielen Fragen, aber lieber fragen als Mist bauen, gelle? :oops:

Vielen Dank... Maggy
Benutzeravatar
sweetmaggy
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 11
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Hast Du Deine Homepage schon eingetragen?

Beitragvon Rabbit85 » Sa 13 Jan, 2007 10:28

Hallo sweetmaggy, da hast du wirklich ne menge fragen :-) aber eins nach dem anderen:

Zu der Beleuchtung mit Leuchtstoffröhre, das doofe an den 1.2m die euer Terra breit ist, ist das T8 36 Watt Leuchtstoffröhre mit Armatur (also der Leuchtbalken) etwa 123.5cm ist. Passt also nicht mehr rein ins Terra. Für deine grösse kannst du auch aus dem Aquariumhandel eine Doppelbalkenleuchte 2 x 54 Watt T5 mit Reflektor nehmen. Die ist aufgrund der neueren Technologie Leuchtstärker und kleiner. und 2 Wärme spots à 50 oder 60 Watt

Zu den Röhren selber musst du nicht die angebotenen Reptilespezialröhren nehmen. Die aus dem Baumarkt reichen vollkommen aus. Für Tages licht haben die Endung ?40 oder ?60, sind auch billiger.

Die HQI lampen ersetzen die Leuchtstoffröhre und nicht die Wärmelampen, da sie nicht gross wärme abgeben.

Da die Tiere in der natur die Wärme auch von oben spühren, bin ich nicht umbedingt ein befürworter von heizkabel im Boden. Einzig wenn man das Terra nicht auf Temperatur bringt ist es ok. Sicher viele haben eine heizmatte oder heizkabel, aber finde es nicht zwingend notwendig.

Also das Terra ist für ein Jahr grad noch knapp ausreichend, den in dem ALter sind sie etwa 40-50cm GKL. Aber ihr plant ja für später ein grosses dann ist es OK.

Braucht ihr die Styrodurplatten zur gestalltung der Rückwände?? Zur befestigung ist es oke wenn sie mit silkon erfolgt, Bau/Montageklaber hatte ich jetzt noch nie probiert, vielicht hat jemand erfahrung damit?

Hoffe konnte ein bisschen helfen 8)
Benutzeravatar
Rabbit85
 
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon sweetmaggy » Sa 13 Jan, 2007 14:06

Hi Rabbit,
klar hat mir das geholfen, nun können wir zum Großeinkauf schreiten.
Danke auch für die rasche Antwort !
Das Styrodur haben wir für die Rückwände zur Wärmedämmung sowie zur Felsgestaltung usw. gedacht... und dann eben noch Fliesenkleber und Epoxydharz + Sand usw. drüber.

Gruß Maggy
Benutzeravatar
sweetmaggy
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 11
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Leuchtkeks » Sa 13 Jan, 2007 16:03

Hallo
Warum baut ihr erst ein kleineres und wollt später ein größeres bauen?
Ein Terrariumbau ist nicht ganz so billig. Ich wollt auch erst ein kleineres bauen und später ein größeres. Dann kam aber der Gedanke ,dass ich nächstes Jahr wieder alles neu kaufen müsste, neue Glasscheiben, Holz, Silikon usw.

Ich hab für meinen Bau auch Silikon benutzt und die Styroporplatten halten super, der Fliesenkleber trägt später zum Halt auch noch bei. :D

Kleiner Tipp Praktiker hat das billigste Aquariumsilikon 6 Euro noch was 310ml der von Faust von Ceresit kostet er ca 1Euro mehr auch in Praktiker erhältlich :wink:.
Benutzeravatar
Leuchtkeks
 
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon sweetmaggy » Sa 13 Jan, 2007 17:54

Hallo Leuchtkeks,
Naja, ich dachte auch man sollte gleich ein größeres bauen, aber nun hat mein Freund eben schon den Korpus gebaut...er baut sehr gern (ist technischer Lehrer...) und meint ein Neu- oder Umbau sei kein Problem.
Nur mit den wichtigen Feinheiten des Terrabaus ist er eben auch nicht so vertraut.
Bei Styropor soll es ja auch super halten, nur eben bei Styrodur nicht so gut...??? Sagte der Herr von OBI... :?:

Danke für die Tips, werden dann bei Praktiker einkaufen...
Benutzeravatar
sweetmaggy
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 11
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Rabbit85 » Sa 13 Jan, 2007 20:11

Hallo Sweetmaggy

Also mit Silkon kannst du so zimlich alles kleben :-( das zeug klebt an manchen stellen die du gar ned willst! Habe z.B. bei mit den übergang von der Wasserscheibe zur Lüftung mit Silkon geklebt und hält bobenfest. Material Holz auf Alu.

Zu deiner frage mit dem Terra. Man baut für das erste Jahr darum ein kleineres, das man die Tiere nicht "verliert" und besser unter kontrolle hat. So gewöhnen sie sich auch schneller an den Halter.

Gruss Rabbit
Benutzeravatar
Rabbit85
 
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon DanChi » So 14 Jan, 2007 10:03

Klinke mich auch mal ein.

Meine Styro-platten sind mit Montagekleber geklebt und das hält super. Der Kleber ist natürlich Lösungsmittelfrei und auch speziell für Styroplatten geeignet.

Selber habe ich noch nie Silikon zum Kleben verwendet.

Ein Heizkabel ist in deinem "kleinen" Terra noch nicht notwendig. Später aber wenn das Weibchen Eier legt kann es von Vorteil sein, da das Weibchen immer einen warmen Platz für die Ablage sucht. Ansonsten hat Rabbit natürlich Recht; Wärme sollte von oben kommen und mit Licht verbunden sein.

Gruss
DanChi
Benutzeravatar
DanChi
 
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag




Zurück zu Archiv-Terrarienbeleuchtung



Anmelden  •  Registrieren