Wasseragamen - Forum   Bücher von A-Z 

Ausweis für nichtmeldepflichtige Reptilien

Hier findest Du Buchempfehlungen rund um die Terraristik.

Beitragvon NikHabelmann » Mi 04 Aug, 2010 15:54

Hallo,
ich bin zwar neu hier aber ich wollte auf jeden Fall etwas neues mitteilen.
Ich war die letzten Male mit usere Wasserageme beim Tierarzt (Kleintierklinik) und hatte immer einen adrenn Arzt. Jetzt sind wir umgezogen und wieder ein neuer Arzt. Jetzt konnte ich erklären was alles schon mit der Wasserageme gemacht worden ist und wann.
Dann ist mir der "Heimtierausweis" unseres Hundes in die Finger gefallen, da kam mir eine Idee. Wieso gibt es sowas nicht auf für nichtmeldepflichtige Reptilien.
Ich habe mich mit meinem Tierarzt zusammen gesetzt und zusammen getragen was alles bein Reptilien in einen solchen Ausweis reinkommen sollte.
Jetzt ist er fertig: Tierdokumentation nichtmeldepflichtige Reptilien.
Was haltet ihr davon? Würdet Ihr sowas benutzen?
Grüße Nik
Benutzeravatar
NikHabelmann
Schlüpfling
Schlüpfling
 
Beiträge: 2
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Hast Du Deine Homepage schon eingetragen?

Beitragvon terra » Mi 04 Aug, 2010 19:01

Hallo,

wenn man unterschiedliche Tier-Ärzte aufsucht ist ein Nachweis was ein anderer Tierarzt schon gemacht hat aber auch bei meldepflichtigen Reptilien von Vorteil.
Mit freundlichen Gruß Jörg

Wasseragamen-FAQ Reptiliendatenbank Reptilienanzeiger Bei Dir fehlen Angaben zum Bild und Du weißt nicht wie Du diese einfügen kannst? Eine Beschreibung zum Einstellen der Daten ist --->>>hier<<<--- zu finden.
Benutzeravatar
terra
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2365
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag
Artikel in Reptiliendatenbank: 158


Beitragvon Cliff » Do 05 Aug, 2010 08:33

Hallo Nik,

also ich könnte mir durchaus vorstellen einen deratigen Ausweis zu nutzen, aber ob ich zu den bereits vorhandenen Kosten auch noch ein derartiges Heft bestellen würde, weiß ich nicht. Wäre ein pdf-Download nicht auch eine Variante?

Gruß
Cliff
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon tinie » Do 05 Aug, 2010 16:07

Hallo

deine Idee mag vielleicht nicht schlecht sein, finde diesen aber überflüssig.
Die Reptilien-TÄ gibt es eigentlich eher weniger und man steuert meist immer ein und den selben Tierarzt an, der dazu befähigt ist, Reptilien zu behandeln. Dort tragen sie alle Behandlungen unter den Namen ein, dass dann nochmal in ein Ausweis zu übertragen kostet Zeit, die die TÄ meist nicht haben.
Bei mir käme dazu, habe derzeit 30 Reptilien, wenn ich für jeden einen Ausweis führen würde..... :roll: nee, das geht irgend wie garnicht, vor allem auch nicht nötig.
Wenn mal ein Wiederholungsfall bei einen Reptil ist, schaut der 'Tierarzt ruckzuck im Computer nach, was war gewesen, was haben wir gegeben. Impfungen bekommen Reptilien nicht und muss ich auch nirgendwo nachweisen, ich verreise mit den Tieren nicht , wozu dann den Ausweis ?
Von mir gibt es leider ein NEIN !
Lieben Gruss von tinie
www.wasseragame.de
Benutzeravatar
tinie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9101
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Andy4kids » Mi 22 Sep, 2010 19:20

Tja
Problem ist noch das jede Stadt selber entscheidet was Melde und was Nicht-Meldepflichtig ist.
Steht sogar im Gesetzestext.

Beispiel:
Die Boa ist nicht mehr Meldepflichtig! Wuppertal verlangt aber die Anmeldung.
Da kannst du auch nichts gegen machen. Du musst MELDEN!
Benutzeravatar
Andy4kids
 
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon terra » Do 23 Sep, 2010 19:15

Hallo,

hier geht es doch darum das wenn man den Tierarzt wechselt - Gründe sind egal - einen schriftlichen Nachweis hat was für Behandlungen an einen Tier schon durchgeführt wurden und welche Medikamente schon mal verabreicht wurden.

Gibt es eigentlich so einen Ausweis für Meldepflichtige Reptilien da hier so auf nichtmeldepflichtig hingewiesen wird?
Mit freundlichen Gruß Jörg

Wasseragamen-FAQ Reptiliendatenbank Reptilienanzeiger Bei Dir fehlen Angaben zum Bild und Du weißt nicht wie Du diese einfügen kannst? Eine Beschreibung zum Einstellen der Daten ist --->>>hier<<<--- zu finden.
Benutzeravatar
terra
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2365
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag
Artikel in Reptiliendatenbank: 158


Beitragvon Segelechse » Do 23 Sep, 2010 19:39

Nein, soweit ich weiß nicht. Die Meldepflicht bezieht sich ausschließlich auf die für den Artenschutz zuständigen Behörden und hat mit einem Tierarzt nichts zu tun.


Liebe Grüße
Segelechse
Benutzeravatar
Segelechse
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 312
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon terra » Do 23 Sep, 2010 19:45

Hallo,

da ist das ganze Thema hier wohl etwas falsch verstanden worden.
Mit freundlichen Gruß Jörg

Wasseragamen-FAQ Reptiliendatenbank Reptilienanzeiger Bei Dir fehlen Angaben zum Bild und Du weißt nicht wie Du diese einfügen kannst? Eine Beschreibung zum Einstellen der Daten ist --->>>hier<<<--- zu finden.
Benutzeravatar
terra
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2365
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag
Artikel in Reptiliendatenbank: 158


Beitragvon Trimi » Fr 24 Sep, 2010 22:25

Wenn ich das richtig verstanden habe meinst du sowas wie nen Impfpass für uns ?

Ich habe mir sowas mal gemacht wo mein Tierarzt notiz reinschreib wie zum beispiel Medikament, Behandlung und Krankheit Ergebnisse der Kot Proben usw.
Habe ich damals angelegt weil es bei der ersten Trachtigkeit probleme gab und das sollt zur kontrole dienen wie sich das tier so entwickelt. Ist eine ganz praktische sache da mann alles schnell nachschauen kann.

MFG Trimi
My Life - My Rules
Benutzeravatar
Trimi
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 22
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag




Zurück zu Bücher von A-Z



Anmelden  •  Registrieren