Wasseragamen - Forum   Terrarienbeleuchtung 

Lampen außerhalb des Terrariums anbringen

Alles über die Beleuchtung eines Terrariums

Beitragvon michl » Di 06 Sep, 2011 15:24

Hallo,

Ich bin Pflegehalter eines Goldgeckos und habe ein Terrarium mit den Maßen
120x50x50

Ich habe ein Lampe von Exo Terra und zwar den Daylight Basking Spot mit 75 Watt um Wärme in das Terra zu bringen.
Da ich dem Gecko nicht noch mehr Platz nehmen will, bin ich kein Freund von großen Kafigen um die Lampe,
was heißt, dass ich die Lampe natürlich außerhalb des Terras anbringen muss.

Meine Frage ist jetzt, ob die Lampe das Belüftungsgitter verschmoren kann und ob jemand eine andere idee hat die Lampe außerhalb des Terras anzubringen?!
Das Licht darf ja wie ich gelesen habe nicht durch das Glas scheinen (oder sollte das nicht), wenn das so ist, sehe ich irgendwie keine andere Lösung.
Benutzeravatar
michl
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 33
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Hast Du Deine Homepage schon eingetragen?

Beitragvon Tom » Mi 07 Sep, 2011 16:06

michl hat geschrieben:Ich habe ein Lampe von Exo Terra und zwar den Daylight Basking Spot mit 75 Watt um Wärme in das Terra zu bringen.
Da ich dem Gecko nicht noch mehr Platz nehmen will, bin ich kein Freund von großen Kafigen um die Lampe,
was heißt, dass ich die Lampe natürlich außerhalb des Terras anbringen muss.

Meine Frage ist jetzt, ob die Lampe das Belüftungsgitter verschmoren kann und ob jemand eine andere idee hat die Lampe außerhalb des Terras anzubringen?!
Das Licht darf ja wie ich gelesen habe nicht durch das Glas scheinen (oder sollte das nicht), wenn das so ist, sehe ich irgendwie keine andere Lösung.


Hallo michl,

ich geh mal davon aus, dass du ein "Standard-Glasterrarium hast" oder ?

Du willst Wärme ins Terra bringen, aber willst die Lampe ausserhalb des Terrariums geben ? Wie soll das funktionieren ?
Oder versteh ich da was falsch. Die Lampen sollten so dimensioniert werden, dass die richtigen Temperaturen in dem Terra
erreicht werden. Ausserdem hat die Lampe ausserhalb des Terrariums keinen Nutzen, da die UV Strahlen fast gänzlich vom
Glas zurückgehalten werden. Das bisschen was dann eventuell durch das Lüftungsgitter geht, ist viel zu wenig bzw. eigentlich
sinnlos. Auch die Temperatur wird im Terrarium dadurch nichts, bzw. fast nichts angehoben. Aber ich kann dir mit ziemlicher
Sicherheit sagen, dass ein Lüftungsgitter aus Aluminium nicht schmoren wird. Wenn du die Lampe direkt darauf legst, wird
wohl eher die Lampe schnell kaputt gehen, da sie die Wärme nicht mehr abtransportieren kann und so schnell überhitzt.

Meiner Meinung nach, solltest du das Ganze noch mal überdenken.
_________________
Mfg
Tom
------------------------------------------------
Alles, was der Mensch den Tieren antut,
kommt auf den Menschen zurück.
Benutzeravatar
Tom
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 470
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon michl » Mi 07 Sep, 2011 18:14

Ja hab schon gelesen, dass das Glas jede Menge UV Strahlen abhält.
Dann komme ich um eine neue Idee wohl nicht herum, ist nur ärgerlich, da ich ja eigentlich nur versuche jemanden zu finden,
der schon Goldgeckos hält wo er dann dazustoßen könnte.

Neue Idee kostet ja natürlich auch neues Geld.
Ich werde morgen nochmal losgehen und mich nach was neuem umschauen.
Bis dahin habe ich jetzt einen Spot hereingehängt den ich unter ständiger Kontrolle brennen lasse.
Blöd davor zu sitzen aber shon warm für den Gecko.

Danke ;)
Benutzeravatar
michl
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 33
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon tinie » Mi 07 Sep, 2011 20:08

Hallo

da der Goldgecko ja ein nachtaktives Tier ist ,sehe ich kein zwingenden Grund UVB zu geben.
Mit der Supplementierung (Verabreichung des Vitaminpulvers ) des Tieres ist auch der
Bedarf an D3 gedeckt.
Lieben Gruss von tinie
www.wasseragame.de
Benutzeravatar
tinie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9099
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon michl » Do 08 Sep, 2011 18:48

Dafür müsste ich das Vitaminpulver erstmal in das Tier reinbekommen.
Hab von seventyone;) den Tipp bekommen es mal mit einem gemisch aus obst gemüse und alete brei zu versuchen aber bis jetzt tut er sich noch
ein bißchen schwer mit dem fressen.

Nach welcher zeit ohne wirklich sichtbare nahrungsaufnahme sollte ich mir gedanken machen?
Hab mal gelesen, das Gecko oder eher gesagt Goldgeckos schonmal einen Hungerstreik hinlegen,
wenn sie in ein neues Terrarium ziehen. Stimmt das?
Benutzeravatar
michl
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 33
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon seventyone » Do 08 Sep, 2011 21:40

Hey michl,
wie ich dir schon sagte, ist es schwer bei nachtaktiven Tieren eine Futterkontrolle nach zuvollziehen. Ich würde dir immer noch raten, das Tier zwischen zeitlich mal zu wiegen. So weißt du zumindest ob er auch an Gewicht verliert. Wenn du dir allerdings sicher bist, das dein Tier die Nahrung verweigert, bleibt dir nur der Weg zum Tierarzt.
Benutzeravatar
seventyone
König
König
 
Beiträge: 682
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon michl » Di 20 Sep, 2011 19:56

So, dieser Beitrag hat sich dann für mich schonmal erledigt, da ich für den kleenen ein neues Zuhause gefunden hab.
Sehr erleichternd muss ich sagen.

Nachtaktive aller Art wären ganz bestimmt nichts für mich, sowas muss man sich schon bewusst zulegen und nicht zugelegt bekommen ;)
Benutzeravatar
michl
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 33
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon seventyone » Di 20 Sep, 2011 20:00

Stimmt, nachtaktive Tiere sind etwas speziell. Kenne Leute die den Nacht-/Tagrhytmus der Tiere umgestellt haben. Sowas geht, wenn überhaupt aber nur in einem dunklen Kellerraum ohne Sonneneinwirkung. Ansonsten hat man nicht viel von den Tieren. Es sei denn, man ist so wie ich eine Nachteule :lol: :lol:
Benutzeravatar
seventyone
König
König
 
Beiträge: 682
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag




Zurück zu Terrarienbeleuchtung



Anmelden  •  Registrieren