Wasseragamen - Forum   Futter von A-Z 

Kartoffelkäfer füttern?

Hier kannst Du alle Fragen rund ums Futter der Wasseragamen stellen - von Assel bis Zophobas und von Anschaffung bis Zucht.

Beitragvon Fair-Angel » Do 06 Aug, 2009 16:00

Hi

wir haben zurzeit überall Kartoffelkäfer rum rennen.so eine richtige kleine plage.die sitzen an den Hauswänden,auf der Straße und so weiter...kann man die wohl der Wasseragame füttern?
Benutzeravatar
Fair-Angel
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 24
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Hast Du Deine Homepage schon eingetragen?

Beitragvon terra » Do 06 Aug, 2009 16:25

Hallo,

die ganze Literatur durchzuforsten wäre etwas viel - ich habe nur gelesen das Kartoffelkäfer und Ihre Larven mit dem Kartoffelkraut Gift aufnehmen und dies im Körper zur eigenen Abwehr speichern.
Da fragt man sich nun warum der Kartoffelkäfer zur Plage wird und keine natürlichen Feinde hat - aber genaueres kann ich Dir dazu nicht mitteilen.

Ich würde davon abraten.
Mit freundlichen Gruß Jörg

Wasseragamen-FAQ Reptiliendatenbank Reptilienanzeiger Bei Dir fehlen Angaben zum Bild und Du weißt nicht wie Du diese einfügen kannst? Eine Beschreibung zum Einstellen der Daten ist --->>>hier<<<--- zu finden.
Benutzeravatar
terra
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2365
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag
Artikel in Reptiliendatenbank: 158


Beitragvon Fair-Angel » Do 06 Aug, 2009 18:01

schadee.die hätt man so leicht fangen können...
Benutzeravatar
Fair-Angel
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 24
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon terra » Do 06 Aug, 2009 18:04

Vielleicht findet sich ja noch jemand der uns etwas besseren belehren kann
Mit freundlichen Gruß Jörg

Wasseragamen-FAQ Reptiliendatenbank Reptilienanzeiger Bei Dir fehlen Angaben zum Bild und Du weißt nicht wie Du diese einfügen kannst? Eine Beschreibung zum Einstellen der Daten ist --->>>hier<<<--- zu finden.
Benutzeravatar
terra
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2365
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag
Artikel in Reptiliendatenbank: 158


Beitragvon tinie » Mo 10 Aug, 2009 22:09

Hallo

von den Kartoffelkäfern kann ich auch nur abraten, da von der Kartoffel alles Grüne , ebend auch das Kraut , giftig ist. In wie weit der Käfer das aufnimmt, weiß ich nicht genau, aber die Möglichkeit besteht durchaus.
Dazu kommt, da ich gerade im Gartencenter das Kartoffelkäfer - Vernichtungsmittel verkaufe, dass dies massenhaft angewendet wird.
Könnte ja auch möglich sein, dass dieser oder jender Käfer davon gekostet hat und nicht gleich umgefallen ist, aber schon ein Teil Gift in sich trägt......kann eigentlich auch nur abraten.
Lieben Gruss von tinie
www.wasseragame.de
Benutzeravatar
tinie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9101
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Oli » Mi 09 Nov, 2011 19:44

hi,
fair angel

ich rate dir auch davon ab da man ja nicht weiss ob die krank sind oder gift an sich haben .da ja tausende leute gift verstreuen :oops:





Gruß,
oli :D
Gruß,
OLI
Schützt die Bäume esst mehr Bieber
Benutzeravatar
Oli
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 72
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon seventyone » Mi 09 Nov, 2011 22:54

Hallo,
Kartoffelkäfer sind recht leicht von anderen Käfern zu unterscheiden. Sie haben eine recht auffällige Färbung. Ihre Deckflügel sind gelblich und tragen je 5 schwarze Streifen. Diesen Streifen verdankt der Kartoffelkäfer auch seinen zweiten lateinischen Namen – decemlineata (übers.: 10 Linien). Der gelbe Halsschild der Kartoffelkäfer trägt außerdem schwarze Punkte. Diese Färbung verhindert, dass die Käfer gefressen werden. Denn im Tierreich bedeutet gelb (genauso wie rot) „Vorsicht giftig“. Kartoffelkäfer sind etwa 7 bis höchstens 15 Millimeter lang und haben wie alle Insekten 6 Beine. Ihre Lebenserwartung beträgt zwar nur zwei Jahre, in dieser Zeit können die Weibchen aber bis zu 5 000 Eier legen. Dadurch kann es sehr schnell zu einer Kartoffelkäferplage kommen, selbst wenn es zu Beginn der Pflanzzeit nicht danach aussieht.
Auszug aus
Interessant ist noch, das wenn das Kartoffelfeld abgegras ist und kein neues in Sicht ist, gehen sie an andere Nachtschattengewächse wie z.B. Tomatenstauden. Das grüne der Tomate ist ja bekanntlich auch giftig.
Benutzeravatar
seventyone
König
König
 
Beiträge: 682
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon terra » Do 10 Nov, 2011 16:34

Hallo,

interessant ist dazu auch noch das das Thema 2 Jahre alt ist und es um diese Jahreszeit nun wohl auch schwer wird welche zu finden :)
Mit freundlichen Gruß Jörg

Wasseragamen-FAQ Reptiliendatenbank Reptilienanzeiger Bei Dir fehlen Angaben zum Bild und Du weißt nicht wie Du diese einfügen kannst? Eine Beschreibung zum Einstellen der Daten ist --->>>hier<<<--- zu finden.
Benutzeravatar
terra
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2365
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag
Artikel in Reptiliendatenbank: 158


Beitragvon seventyone » Do 10 Nov, 2011 17:19

Hallo Jörg,
ich hab gestern erst von meinem Patenkind erfahren, das sie eine Marienkäferplage auf dem Balkon hat. Und bei den milden Temperaturen ist es gar nicht so abwegig, um diese Jahreszeit welche zu finden. Mücken sind ja auch ohne Ende wieder geschlüpft und die sind genauso aggressiv wie im Frühjahr. Zumindest reagier ich grade wieder ziemlich allergisch darauf.
Benutzeravatar
seventyone
König
König
 
Beiträge: 682
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag




Zurück zu Futter von A-Z



Anmelden  •  Registrieren