Wasseragamen - Forum   Terrarienbau/Technik von A-Z 

Aquarium auf Rollen - Heute Reinigung

Hier versuchen wir Dir Deine Fragen rund um die Technik welche zur Reptilienhaltung nötig ist zu beantworden - von A wie Außenfilter über T wie Terrarium bis Z wie Zubehör

Beitragvon Cliff » Mo 22 Jul, 2013 11:08

Moin Moin,

in letzter Zeit kamen hin und wieder Fragen zu meinem Aquarium und da ich mir den heißesten Tag des Jahres für eine Komplettreinigung ausgesucht habe, hier nun ein paar Bilder und Text zum Aquarium.

Das Aquarium ist 120 x 50 x 50 cm groß (ca. 260 Liter) und steht auf einer Art Rollbrett. Genauer gesagt ist es eine 4cm dicke Arbeitsplatte. In die Unterseite habe ich vier Möbelrollen eingesetzt. Zuvor habe ich die Arbeitsplatte passgenau an den jeweiligen Stellen mit ca. 2 cm Tiefe ausgefräst und die Möbelrollen (welche gerade mal 2,5 - 3cm Höhe haben) eingesetzt. Somit schwebt die Arbeitsplatte ca. 5mm über dem Boden. Dadurch konnte ich das Aquarium ziemlich ebenerdig einbauen!

Links und rechts neben dem Aquarium sind Unterschränke für Futtertiere, Kleinkram, Filter, Nebler usw.! Die eigentliche Terrarienbodenplatte beginnt auf einer ungefähren Höhe von 55cm und das Terrarium geht dann bis zur Zimmerdecke.

Hinter dem Aquarium sind mehrere Curverkisten in die Bodenplatte eingesetzt worden und verschwinden hinter dem Aquarium oder den Seitenschränken. Das sind nun zwei Eiablageplätze und ein Pflanzenkübel. Diese Vorgehensweise und der schräge Beleuchtungskasten (verläuft schräg nach hinten in die oberste Ecke) führt dazu, dass die Tiere effektiv 190cm Höhe nutzen können. Dort wird kein Substrat oder Leuchtmittel mehr abgezogen!!!

Das zur Bauweise und den Hintergedanken!

Zweimal im Jahr wird das Aquarium KOMPLETT gereinigt und da ich heute den ersten Urlaubstag habe, war ich so bescheuert und bin damit angefangen... puh... doch ganz schön heiß!

Zunächst musste ich die Zuläufe zum Filter herausziehen, damit das Aquarium nicht "festgehalten" wird. Dann konnte ich das ganze Aquarium dank des Rollbretts unter dem Terrarium herausziehen. Das Loch in der Bodenplatte des Terrariums habe ich mit Draht abgedeckt ;-)
9735

Dann Wasser ansaugen und über die Terrassentür nach draußen leiten. Natürlich über einen Kescher, damit ich die übrigen Guppys auch nicht ermorde.

9736

Als alles Wasser und der gröbste Schmutz heraus war, habe ich mit einem Schlauch (in der Küche angeschlossen), den Kies gründlich durchgespült und erneut das Wasser abgelassen. Danach kam meine Lieblingstätigkeit: Scheiben schrubben!

Ich habe mich entschieden, diesmal nur den Kies und die Rückwand im Aquarium zu lassen... also keine Morkienhölzer und Plastikpflanzen! Ich erhoffe mir, dass ich die Agamen noch besser beim Schwimmen beobachten kann...

9737

Nach 2,5 Stunden Geschwitze stand das Aquarium wieder an seinem Platz und wurde mit Schlauch befüllt!

Die Aufräumarbeiten im Wohnzimmer nach dieser Schlacht dauern noch an :D Der Eheim-Filter läuft schon wieder und sobald ich auch noch die Scheiben des Terrariums geputzt habe, mache ich noch ein "Abschlussfoto" vom ganzen Ding!

Reinigende Grüße
Cliff
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Hast Du Deine Homepage schon eingetragen?

Beitragvon Cliff » Mo 22 Jul, 2013 12:53

9738

Nun habe ich auch das Terrarium (unter anderem die Scheiben) gereinigt... Nächste Woche noch ein paar neue Bromelien rein und dann passt es wieder. Evtl. möchte ich den Wasserlauf noch überarbeiten, aber dass muss ich mir noch gründlich überlegen ;)
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Janek0178 » Mo 22 Jul, 2013 13:12

Super Idee mit den Rollen. das versuche ich auch so umzusetzen. Hast du die Rückwand im Aquarium auch aus Styropor, Fliesenkleber und Harz gemacht ?
Benutzeravatar
Janek0178
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 137
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » Mo 22 Jul, 2013 14:02

Danke für die Rückmeldung!

Die Rückwand im Aquarium ist auch Styrodur, 3 Lagen Fliesenkleber, 1 Lage Harz und noch zwei Lagen eingefärbter Fliesenkleber! Die Rückwand war zuvor in einem Aquarium mit Fischen und die Wasserwerte waren immer okay... Falls diesbezüglich Bedenken auftreten ;-)
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » Mo 22 Jul, 2013 14:22

ach ja... zur Verdeutlichung hier mal ein Link zu ähnlichen Möbelrollern:

Möbelrollen

Derartige Rollen habe ich unten in die Arbeitsplatte eingebaut... Das klappt super und wie bereits geschrieben spart es Höhe, denn die Arbeitsplatte schwebt nur wenige Millimeter über dem Fußboden!

Den Drehteller von der Möbelrolle habe ich entfernt und somit noch gut 5 mm Höhe gespart. Insgesamt waren meine so um die 2,5 - 3 mm hoch, d.h. sie wurden bis zu 2,5 cm in der Arbeitsplatte versenkt!
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Janek0178 » Mo 22 Jul, 2013 15:09

Das werde ich auch so machen :) Heute abend fange ich mit einer neuen CAD-Zeichnung an und am Wochenende kaufe ich Material.
Wenn Interesse besteht dokumentiere ich mein Vorhaben hier fürs Forum.
Benutzeravatar
Janek0178
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 137
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » Mo 22 Jul, 2013 15:40

Hey Janek,

Interesse an Baudokumentation mit VIELEN Fotos habe ich auf jeden Fall und für andere ist sicherlich auch intessant!
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon s_roesle » Di 23 Jul, 2013 07:18

Wirklich ne gute Idee mit den Rollen! :up:
Was hast du denn dort alles für Fische drin und werden die auch gefressen oder sind sie zu flink?

Cliff hat geschrieben:..und für andere ist sicherlich auch intessant!

Ich finde das auch "intessant" :D
Bier hinterlässt keine Rotweinflecken ;-)
Benutzeravatar
s_roesle
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 279
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » Di 23 Jul, 2013 18:45

Hey Heidi,

da sind so um die 100 Guppys drin und ob die hin und wieder einen erwischen, kann ich nicht 100%ig sagen - Die vermehren sich dort einfach zu gut... Ursprünglich waren es nur fünf kleine Guppys von meinem Sohnemann. Nachdem dieser sehr schnell die Lust an den Fischen und damit auch an der Pflege hatte, habe ich sie kurzerhand ins große Aquarium bei den Agamen geschmissen und zack zack zack waren es bald über 50. Bei der Reinigung habe ich dann grob überschlagen... also um die 30 ausgewachsene Fische und 70 Jung"fische" müssten es wohl sein!

Fischige Grüße
Cliff *der fertig ist mit der Bereifung - 35°C und ein Tag im Heide Park mit gefühlten 20.000 anderen Verrückten :confused:
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » Fr 26 Jul, 2013 16:20

Hey Ho...

gestern habe ich meinen selbstgebauten Wasserfall-Berg herausgenommen. Dieser war mir einfach zu mächtig und klobig! Wie gut, dass ich den als mobilen Berg konstruiert hatte ;-)

Für den Bachlauf habe ich jetzt diese Schalen zum verbinden für den Garten verwendet... Hier mal ein kurzes Video von heute! Dort sieht man auch kurz das Aquarium mit den Guppys...

<iframe src="https://www.facebook.com/video/embed?video_id=532093676845193" width="1280" height="720" frameborder="0"></iframe>

EDIT

Oh... Facebook Inlineframe kann man hier nicht so ohne Weiteres einsetzen... Also hier der Link:
https://www.facebook.com/photo.php?v=53 ... 6827595299

Wässrige Grüße
Cliff
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Agamo » Mi 05 Nov, 2014 19:49

Hallo

Wie schwer ist denn dein Aquarium und was sind das für Möbelrollen? Da kann man vermutlich nicht alle Räder für verwenden.

Aber mein Becken damit zu modifizieren würde vielleicht Sinn machen.
Benutzeravatar
Agamo
Schlüpfling
Schlüpfling
 
Beiträge: 7
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » Mi 12 Nov, 2014 14:52

Hi,

und hier zunächst ein herzliches Willkommen im Forum ... :D

Also beim ersten Aquarium hatte ich diese ganz schmalen Möbelrollen (gerade mal 2,5 cm hoch). Ungefähr diese:

Bild

Sie wurden zum Teil in eine 5cm dicke Arbeitsplatte eingelassen, so dass unten nur die Rollen minimalst herausgeschaut haben. Nun habe ich aber das Aquarium auf 40cm Höhe gekürzt und ein richtiges Rollbrett mit dicken Gummirollen gebaut!

Beste Grüße
Cliff
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon mr. derp derpensen » Fr 12 Dez, 2014 10:15

Hallo Cliff, erstmal ein großes Lob für dein Terrarium. Das sieht fantastisch aus.
Die Idee mit dem rollenden Aquarium ist prima!

Wie hast du es geregelt, dass kein Wasser zwischen Aquarium und Schrank laufen kann, wenn die
Agamen planschen gehen? Und dass allgemein nichts überschwappt?

Es wird da ja schon ab und an ganz schön nass ums Becken.

Viele Grüße :hallo:
derp
Benutzeravatar
mr. derp derpensen
Schlüpfling
Schlüpfling
 
Beiträge: 2
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » Fr 12 Dez, 2014 15:29

Hey Ho ...

also das Aquarium ist ziemlich stramm zwischen den Seitenwänden geklemmt und zur Bodenplatte sind auch nur wenige mm Luft ... D. h. so viel Platz ist für Wasser nicht ;-)

Aber ich habe das Aquarium auch nie komplett gefüllt. Das wäre ein bisschen fahrlässig :D oben sind meisten 5-10 cm frei ...

Schwierig war der Übergang vom Bachlauf ins Aquarium, da dort sehr viel Spritzwasser auftrat, aber mit einer Korkrinde war diese Problem auch gelöst.

Beste Grüße
Cliff
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag




Zurück zu Terrarienbau/Technik von A-Z



Anmelden  •  Registrieren