Thema weiterempfehlenDruckansicht
 Allgemeines und Ankündigungen   Willkommen 

Eingewöhnung in neue Heimat

hier können sich neue Mitglieder vorstellen

Beitragvon AndreasH » So 08 Feb, 2015 16:14

Hi,

erst einmal viel Erfolg mit deinem neuen Hobby. Wasseragamen zu halten ist nicht schwer, Ihnen die richtigen Voraussetzungen zu schaffen dagegen oftmals sehr schwer. Es ist zwar richtig das Babys in nicht allzu große Terrarium gepflegt werden sollen, jedoch sollte das Große Terrarium bereits in Planung sein. Du weisst schon wie viel Platz diese Tiere benötigen? Ich finde übrigens 60x60x120 recht klein. Und die knapp 300W Licht ist schon eine Menge! Wer sagt denn das du ständig solche hohen Temperaturen >30°C benötigst? Diese Temperaturen sind natürlich für die Sonnenplätze gemeint. Wenn das Terrarium über eine korrekt bemessene Be- und Entlüftung verfügt, sollten sich mit einer angemessenen Beleuchtung und Technik wie Regenanlage etc. recht schnell das optimale Klima herausbilden.
Eine Isolierung ist natürlich bei einem solchen Terrarium Standard und kann perfekt als Rückwand ausgeführt werden. (Styropor und mit Flex Fliesenkleber armieren, dabei Strukturen schaffen.) Auf absolute Wasserfestigkeit achten! Wichtig ist auch eine Wasserfeste Wanne im unteren Bereich um Das Wasser der Regenanlage aufzufangen, sonst bekommst du ganz schnell feuchte Füße im Raum... Du wärst nicht der erste.

Ach ja, ich denke zur Größe des Terrariums für Adulte Tiere wurde noch nichts geschrieben? 200cm breite, knapp 200cm Höhe und optimalerweise >100cm Tiefe sollten drin sein. Das ist ein ganz schöner Klopper in der Wohnung. Ob Selbstbau oder Fertigteil ist egal... Selbstbau spart aber ungemein Kosten, ist aber sehr zeitaufwendig.

ZU den 300W Licht.. ich habe ein Baby-Terrarium mit den Maßen (B)100x(H)193x(T)120cm mit einem 160l Aquarium "nur" mit einer 70W Lucky Reptile Bright Sun Desert Laufen. Zusätzlich gibt es ein paar LED Scheinwerfer als Sonnenspots, ich komme an gesamter Lichtleistung in dem Terrarium auf 138Watt (davon leuchten nicht alle Lampen den ganzen Tag) .

Meine gesamte Terrarienanlage hat mit Aquarienpumpen eine Gesamtleistung von "nur" 630Watt und es ist sicher sehr Hell und warm, inkl. korrekter Luftfeuchtigkeit und ausreichender UV Bestrahlung. Wieso du bei einem kleinen mini Terrarium 300W Licht draufknallst ist mir ein Rätsel. Die Tiere müssen ja fast ersticken und die Luftfeuchtigkeit dürfte gar nicht mehr messbar sein. ;-)
(Gesamtgröße der Anlage ist 300x193x120cm)...

Ach ja,.. das herausnehmen der Tiere ist in mehrerlei Hinsicht negativ. Zum einen ist das Klima ausserhalb des Terrariums nicht gut für die Tiere, Auch haben die Tiere sicher sehr viel Angst weil sie zu neu sind. Das Terrarium kühlt dabei auch unnötig aus, die Klimaschwankungen sind doch schon recht groß. Stell Dir vor ein Tier hopst von Deiner Hand und unter einem Schrank, das bekommst du da nie wieder raus. Ich habe es hier bei Wartungsarbeiten auch manchmal das mir eine Wasseragame heraus hüpft, aber die sind schon ein paar Jahr alt und kennen mich sehr gut. Alleine weil ich sie immer füttere. Auch wenn ich die Schaben etc,, immer nur hinein geworfen habe! Mein erste Nachzucht habe ich zu viel verhätschelt. Wenn ich die Terrarientür aufmache, hab ich oft 4 Halbwüchsige Wasseragamen auf meinem Kopf oder Arm sitzen... das muss nicht sein ;-) Die älteren (5 Jahr jung) hatte ich nicht so verhätschelt, die haben zwar absolut keine Angst, sind aber auch nicht so zutraulich das sie mich immer als Leiter benutzen wollen.

Das mit der Hand oder Pinzette Füttern am Anfang ist aber schon ein gute Idee, gestreichelt werden wollen die Tiere eh nicht. Sie schließen denn oft ihre Augen, was bedeutet das sie das nicht mögen.


MfG
Andreas

Infos über Aqua- und Terraristik sowie Terrarienbau und Steuerungstechnik findet ihr auf meiner Homepage...
Benutzeravatar
AndreasH
König
König
 
Beiträge: 654
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Hast Du Deine Homepage schon eingetragen?

Beitragvon Wolfgang Janson » Mi 11 Feb, 2015 03:21

Cliff hat geschrieben:Natürlich sollten sie dann hervorkommen und von der Pinzette fressen :D

Von welchem Versteck sprichst Du hier? Pflanzen? Höhlen haben die doch nicht, oder? ;-)

Aber das mit der Pinzette kommt mit der Zeit. Viele meiner Agamen würden mit vermutlich sogar aus der Hand fressen, aber das wäre mir zu gefähwlich ... Es ist eine Frage von Zeit und auch Hunger!



Hinzu er ner Efeutute. Da lümmeln se rum immer rum. Seit 2 Tagen sieht man se ab und zu. Aber sehen noch ganz fit aus..
Benutzeravatar
Wolfgang Janson
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 11
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Wolfgang Janson » So 15 Feb, 2015 22:06

Ja klar Pflanzen. Sie verstecken sich immer hinter der Efeutute. Die wuchert wie irre.
Benutzeravatar
Wolfgang Janson
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 11
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Wolfgang Janson » Do 19 Feb, 2015 12:49

Klar hinter n er Pflanze. Aber inzwischen entdeckt man sie ab und zu. Das Terrarium ist auch sehr groß für den Anfang.Sind munter und hauen ab wenn ich se nehmen will.
Benutzeravatar
Wolfgang Janson
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 11
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag




Beitragvon Wolfgang Janson » Do 19 Feb, 2015 19:38

Juhuuuuuu das Männchen hat mir von der Pinzette gegessen. Was heisst es nochmal wenn sie das Maul aufmachen? Das Weibchen hat es heute gemacht wo ich ihr was angeboten habe.
Benutzeravatar
Wolfgang Janson
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 11
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » Fr 20 Feb, 2015 17:28

Maul aufmachen ist eher eine Drohung (oder ihr ist zu warm, aber in diesem Fall würde ich auf Drohung tippen) ...
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Wolfgang Janson » Sa 21 Feb, 2015 19:42

Cliff hat geschrieben:Maul aufmachen ist eher eine Drohung (oder ihr ist zu warm, aber in diesem Fall würde ich auf Drohung tippen) ...


Das heisst das sie quasi ihr terrarium als Revier verteidigen, oder? Sehr gut dann gefällt's ihnen. Sie häuten sich Grad beide wie ne eins. Sie heissen übrigens Tequila und Nirvana. Ein Pärchen
Benutzeravatar
Wolfgang Janson
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 11
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag



Vorherige

Zurück zu Willkommen



Anmelden  •  Registrieren