Wasseragamen - Forum   Pflanzen im Terrarium von A-Z 

Kiwano oder Horngurke

Hier findet Ihr Antworten oder könnt Fragen stellen zum Thema - Pflanzen im Wasseragamenterrarium

Beitragvon ObstetrixBasiliensis » Mo 16 Mär, 2015 13:28

Hallo allerseits

Vor kurzem bin ich in unserem Supermarkt über verschiedene interessante und exotische Früchte gestolpert, und habe einige davon probiert.
Da ich diese Früchte vorher noch nie gesehen habe, habe ich die Kerne dann rausgenommen und aufbewahrt um eventuell einige davon zu pflanzen.

Insbesondere die Kiwano (oder Horngurke) hat meine Aufmerksamkeit gekriegt: diese Pflanze ist einjährig, robust, mag Wärme und hohe Luftfeuchtigkeit und kann im Idealfall mehrere Zentimeter pro Tag wachsen und zwischen 50-100 Früchte zu Ernte anbieten.
[/br]
kiwano-frucht-cucumis-metuliferus-Dekoration-horngurke-orange-stacheln-stachelig.jpg
[/br]
Habt Ihr schon mal von der Pflanze oder der Frucht gehört?
Die Frucht sieht stachelig aus, aber ich hatte eine in der Hand und es sind keine richtigen spitzen Stacheln, sondern eher erhobene Stellen.
Meint Ihr es wäre denkbar die ins Terra zu pflanzen und immer wieder grob zurück zu schneiden, damit sie nicht alles überwuchert?
Nun hat die Pflanze an den Ästchen winzige dünne Stacheln, bei den Videos die ich mir angeguckt habe greifen die Produzenten aber ohne Schutzhandschuhe oder Vorsichtsmassnahmen zwischen die Blätter und Äste. Meint Ihr diese feinen Stacheln könnten gefährlich sein? Hat jemand von euch mit der Pflanze Erfahrung?
[br]
cucumis-metuliferus-bluete-maennlich.jpg
[attachment=1]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
ObstetrixBasiliensis
Schlüpfling
Schlüpfling
 
Beiträge: 6
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Hast Du Deine Homepage schon eingetragen?

Beitragvon Cliff » Mo 16 Mär, 2015 13:35

Ich habe da gar keine Ahnung ...
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon s_roesle » Di 17 Mär, 2015 11:10

Ich auch nicht.

ABER versuch macht kluch ;)
Wenn du die Pflanze erfolgreich groß ziehst, wirst du schon merken, ob die "Stacheln" wirklich stachlig sind oder nur so aussehen.
Es gibt ja genügend Pflanzen, sie stachlig aussehen, es aber gar nicht sind.

Lg
Bier hinterlässt keine Rotweinflecken ;-)
Benutzeravatar
s_roesle
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 279
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Eunectes » So 22 Mär, 2015 18:35

Hi,

hatte ich letztes Jahr auf dem Balkon. Diese "Stacheln" sind eher feste Haare, keine Verletzungsgefahr.

Gruß Stefan
Der Mensch kann wohl tun was er will. Doch er kann nicht wollen was er will.
Schopenhauer
Benutzeravatar
Eunectes
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 175
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Barta » Mi 08 Jul, 2015 10:18

Habe ich ja noch nie gesehen... Aber sehr interessant
Benutzeravatar
Barta
Schlüpfling
Schlüpfling
 
Beiträge: 4
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag




Zurück zu Pflanzen im Terrarium von A-Z



Anmelden  •  Registrieren