Wasseragamen - Forum   Terrarienbau/Technik von A-Z 

Wasserbeckenheizung notwendig?

Hier versuchen wir Dir Deine Fragen rund um die Technik welche zur Reptilienhaltung nötig ist zu beantworden - von A wie Außenfilter über T wie Terrarium bis Z wie Zubehör

Beitragvon seventyone » So 24 Jul, 2011 13:12

Und mal abgesehen davon, müssen Äste ja auch bis auf den Boden reichen.
Wo willst du die dann befestigen. Im Wasser fangen die an zu schimmeln,
was dann wohl zusätzliche, unnötige Krankheitserreger verursachen wird.
Mein Wasserteil nimmt ungefair die Hälfte des Terrariums ein und das ist
mehr als ausreichend.
eine Frage würd mich auch interessieren, was den Terrarienbauer angeht;:
Warum hat er keine Wasseragamen mehr!!!???
Benutzeravatar
seventyone
König
König
 
Beiträge: 682
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Hast Du Deine Homepage schon eingetragen?

Beitragvon terra » So 24 Jul, 2011 13:12

Hallo,
Selbst ein Aquarienheizer ist eigentlich raus geschmissenes Geld wie die Stromkosten welche er verbraucht. Sollte das Terrarium wirklich in einen "kalten" Raum stehen muss man sich von vorn hinein im klaren sein wie man es gut isoliert - das sind einmalige Anschaffungskosten und sollten ausgegeben werden da sich diese mit der Zeit mit den Stromkosten decken werden. Ein schlecht isoliertes Terrarium welches somit billig in der Anschaffung ist wird bald zu einen dauerhaften teuren Hobby.
Bei einer Wasseroberfläche von 1,6m² und einer tiefe von 25cm bringt so ein Heizer nichts wenn die Luft im Terrarium nicht die nötige Temperatur hat. Ist die Luft warm heizt sie auch das Wasserbecken auf.

Auch sollte man nochmal zum Thema Filter daran denken das die Oberfläche des Beckens an keiner Stelle ruhig sein sollte - das sieht sonst nach wenigen Tagen unschön und einfach dreckig aus da sich auf den Wasserbecken ein Film durch Ausscheidungen der Tiere bildet.
Mit freundlichen Gruß Jörg

Wasseragamen-FAQ Reptiliendatenbank Reptilienanzeiger Bei Dir fehlen Angaben zum Bild und Du weißt nicht wie Du diese einfügen kannst? Eine Beschreibung zum Einstellen der Daten ist --->>>hier<<<--- zu finden.
Benutzeravatar
terra
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2365
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag
Artikel in Reptiliendatenbank: 158


Beitragvon Urmel » So 24 Jul, 2011 14:47

Nun ja, wie gesagt. Er hat meinem Freund zwar erklärt, wie er den Landteil unten gestalten will, aber mein Freund hatte einfach Probleme, sich das bildlich vorzustellen. Genau deswegen fahren wir ja heute hin, um den Rohbau zu begutachten und ggf. Korrekturen vorzunehmen. Dann kann ich mehr sagen. Natürlich ist es auch nicht in meinem Interesse, dass sie sich an der Rückwand paaren und immerzu aufpassen zu müssen, nicht gleich in die Badewanne zu fallen.
Benutzeravatar
Urmel
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 56
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Urmel » So 24 Jul, 2011 15:10

Vielen Dank für die Tipps, was die Heizer betrifft. Da es bei uns im Wohnzimmer steht, welches Sommer wie Winter normale Zimmertemperatur hat, denke ich, können wir auf den Heizer verzichten.
Cliff, ich schätze, genauso wie du das oben beschrieben hast mit der Hälfte in der Tiefe, so hat sich das auch unser Baumeister geadacht. Zumindest hat er von einem eingebauten Strand mit etwas erhöhtem Eiablageplatz gesprochen. Das muss er damit gemeint haben. Jetzt beginnt sich auch mein Kopfkino so langsam zu sortieren. Genaueres dann wie gesagt heut Abend.
Auch danke nochmal für deinen Hinweis, Terra, mit der "unruhigen Wasseroberfläche". So haben wir es ja im Moment auch. Daher haben ja sicher die meisten direkt Wasserfälle im Terra integriert.
Benutzeravatar
Urmel
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 56
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon tinie » So 24 Jul, 2011 22:11

Hallo Kerstin

vielleicht kannst du einfach mal den Plan vom Terrarienbauer fotografieren und hier hochladen. Wenn ich es richtig verstanden habe,
dann soll vorne über die ganze breite Fläche ein Wasserbecken, ca. 40cm tief. Dahinter den Substratbereich, auch nochmal 40cm tief.

Habt ihr dann seitlich eine Tür geplant oder sollen alle Pflegearbeiten über dem Wasser geschehen ? Persönlich würde ich das eher ungünstig
finden und ich mich sicher eher im Wasser. :P
Ein Gutes hat es , bei einer Wasserfläche vordergründig gibt es kaum Scheibenspringer.....
nur Scheibenspritzer.

Aber ehrlich jetzt mal, sind deine Überlegungen auch soweit gegangen, wie das Terrarium am leichtesten zu pflegen
ist ? Als Frau denkt man da sicher praktischer auch ans Reinigen und Wasseragamen sind nun mal Tiere, wo öfters mal Ordnung geschaffen
werden muss, das bleibt nicht aus. Selbst eine Eiablage im hinteren Bereich mit der grossen Wasserfläche vorab stelle ich mir recht schwierig
vor.

Tiefe Terrarien sind für Tier sehr schön, aber zur Pflege allgemein sehr aufwendig, daher sollte vorher daran gedacht werden.
Hast du einen Substratbereich bis vorne, kann man sich dort abstützen und würde ich mir einfacher vorstellen....notfalls auch mal reinklettern,
bei Wasser muss dann wohl der Bikini heraus geholt werden. :)
Lieben Gruss von tinie
www.wasseragame.de
Benutzeravatar
tinie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9096
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Barta » Fr 11 Nov, 2016 10:39

Hallo !

Ein Wasserfilter, der das Wasser beheizt ?
Habe ich das so richtig verstanden ?
Was für welche Filter sind das ?
Ich kenne nur solche http://www.julius-wassertechnik.de/ Filter.

Grüße
Benutzeravatar
Barta
Schlüpfling
Schlüpfling
 
Beiträge: 4
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon tinie » Fr 11 Nov, 2016 20:12

Hallo
Ja die gibt es z.Bsp. von EHEIM , könnte es auch von anderen Anbietern geben, mir ist imo nur ein Aussenfilter mit Heizung inklusive von Eheim bekannt.
Lieben Gruss von tinie
www.wasseragame.de
Benutzeravatar
tinie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 9096
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag



Vorherige

Zurück zu Terrarienbau/Technik von A-Z



Anmelden  •  Registrieren