Wasseragamen - Forum   Terrarienbau/Technik von A-Z 

Terrarien "Baudoku" von Paule :)

Hier versuchen wir Dir Deine Fragen rund um die Technik welche zur Reptilienhaltung nötig ist zu beantworden - von A wie Außenfilter über T wie Terrarium bis Z wie Zubehör

Beitragvon PaulV » Mo 03 Mär, 2014 11:15

Moin Moin, wie gestern angekündigt, fange ich nun ganz gemächlich an, das neue Terrarium für meinen Lenny zu bauen. vorne weg, ich habe schlichtweg keinen Platz mehr für 200x100x200. deswegen wirds, lxbxh 180x85x180.. das stirnlappen und das Jemenchamäleon Terrarium nehmen viel zu viel platz ein :).. hoffe ihr könnt euch mit den Maßen trotzdem arrangieren.

geplant ist:

Grundgerüst aus OSB Platten und Kanthölzern

wasserbereich, min 3/4 der Grundfläche, (wenn ich einen passenden gartenteich finde, wird der genommen ansonsten wirds irgendwie anders gelöst.. dazu kommen dann fragen wenns soweit ist :))
lucky Reptile super rain regenanlage wird verbaut,
LR Super Fog wird vom basilisken terrarium per weiterleitung auch zum wasseragamen Terrarium gefriemelt, dafür gibts ja so passende schläuche :)..
Beleuchtung:

1x75wBrightSunJungle
1x70wHQL (wobei ich nicht vllt doch auf ne ausweichlösung tendiere, da einige firmen ja schon alternativen zur HQL haben..)
Spot 50w
mondlichtlame ;)
+Sunglo


soweit die theorie.


jetzt schon meine erste frage, hab mirn 25kg sack fliesenkleber besorgt, reicht der?! :) hab damit bisher nicht gearbeitet und hab absolut keine vorstellung.

weiter gehts, Epoxydharz oder Lack mitm blauen engel?!.. wieviel braucht man beim Epoxydharz?! bei den lacken stehts ja drauf..
muss das holz vor dem styropor versiegelt werden?! oder

Holz-->styropor-->fliesenkleber-->lack?!..


ich mach mich erstmal ans grundgerüst :)


Bastelnde Grüße, Paule 10007
Benutzeravatar
PaulV
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 36
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Hast Du Deine Homepage schon eingetragen?

Beitragvon PeterF » Mo 03 Mär, 2014 12:36

PaulV hat geschrieben:1x70wHQL


... jibbet nich ...
"Ich wollte nie den Eindruck eines Verrückten erwecken. Es waren immer andere Leute, die mich für einen Verrückten gehalten haben." Frank Zappa
Benutzeravatar
PeterF
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 109
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon PaulV » Mo 03 Mär, 2014 16:15

HQL warn doch metalldampflampen mit vorschaltgerät oder nich?!.. da gibts garantiert 70w varianten von, hab hier eine neben mir zu liegen.. :O?! oder hab ich mich an der bezeichnung geirrt?!

http://www.shop-terrarium.de/Beleuchtun ... -Lamp.html
Benutzeravatar
PaulV
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 36
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon terra » Mo 03 Mär, 2014 16:51

Hallo Peter,

jippet denn 1*70wHQI - wenn ja hättest das auch mal freundlich einfügen können :)
Mit freundlichen Gruß Jörg

Wasseragamen-FAQ Reptiliendatenbank Reptilienanzeiger Bei Dir fehlen Angaben zum Bild und Du weißt nicht wie Du diese einfügen kannst? Eine Beschreibung zum Einstellen der Daten ist --->>>hier<<<--- zu finden.
Benutzeravatar
terra
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2365
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag
Artikel in Reptiliendatenbank: 158


Beitragvon s_roesle » Di 04 Mär, 2014 11:05

Heidiho,

Zum Versiegeln etc.
1) Holz versiegeln (ich würde immer Epoxid nehmen)
2) Styropor
3) Fliesenkleber

- fertig!

Lg, Heidi
Bier hinterlässt keine Rotweinflecken ;-)
Benutzeravatar
s_roesle
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 279
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon PaulV » Di 04 Mär, 2014 11:46

danke heidi :) heute gehts dann ans ganze.. alles gekauft... bis aufs epoxyd harz.. das folgt die tage, daher erstma alles zusammen zimmern :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
PaulV
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 36
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon PaulV » Di 04 Mär, 2014 16:47

so, für heute is schluss, die Lichtverhältnisse lassen nach, und die ein oder andere kriegsverletzung will auch behandelt werden :) morgen hilft mir mein vater dann beim verlegen der elektrik, fliesenklebern, styroporen etc^^ und wir planen schonmal die aussenoptik.

dazu gleich mal ne frage, was könnt ihr mir nach "aussen" hin empfehlen, womit ich die OSB platten verdecken kann?! :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
PaulV
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 36
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon s_roesle » Mi 05 Mär, 2014 08:18

Also ich selber habe es aus reiner Faulheit noch nie gemacht :roll: , aber z.B. (- das würde ich aber alles erst machen, nachdem der OSB-Kasten schön glatt gespachtelt wurde) an"malen", tapezieren , verkleiden mit z.b.Kunststein-Wandverkleidung .. da sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt :)

Habe letztens dieses Teil hier im Netz gefunden (Quelle weiß ich leider nicht mehr).
Ist zwar sehr feminin, aber dennoch ne schicke Idee :)
terrarium leo.jpg

[Das gibt es auch in Steinoptik, Holzoptik .. etc]
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bier hinterlässt keine Rotweinflecken ;-)
Benutzeravatar
s_roesle
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 279
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon PaulV » Mi 05 Mär, 2014 08:49

:D sehr geil^^.. ham uns aber dazu entschieden das mmein vater das terra von aussen abspachtelt und dann mit mahagoni farbenem lack bepinselt :)...

so, heute gehts dann weiter.. aber erst mal ein käffchen zum aufwachen. da heut mein letzter freiter Tag für die nächsten 6 Tage... muss das ding heut im groben stehen^^...
Benutzeravatar
PaulV
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 36
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon PaulV » Do 06 Mär, 2014 14:56

So, der aktuelle Stand 06.03. Elektrik verlegt, Regenanlage verbaut, Filter / Nebler werden nachm trocknen des Fliesenklebers verbaut..

jetzt ist auch erstmal stillstand, muss arbeiten, heute, freitag ganztags, samstag beim konzi in leipzig.. sonntag arbeiten.. hui.. geht also erst nächste woche weiter :wallb:

bis die Tage,


Malochende Grüße. Paule :chef:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
PaulV
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 36
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » Do 06 Mär, 2014 16:06

Hey Paul,

overmutlich schon zu spät, aber ich hätte mehr Liebe zum Detail aufgebracht, denn je besser der Styroporroling erstellt wurde, desdo realer sieht später die Felswand aus. Hier wirkt es nicht wirklich natürlich, wobei es den Tieren letztendlich egal ist :D
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon s_roesle » Do 06 Mär, 2014 19:34

Wofür ist denn auf dem Boden diese Styropor-Fliesenkleber-Abtrennung gedacht?
Bier hinterlässt keine Rotweinflecken ;-)
Benutzeravatar
s_roesle
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 279
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon urbahs » Fr 07 Mär, 2014 08:09

Hallöchen Paul,

wenn der viereckige Bereich später als Wasserbecken dienen soll, wird das leider nix... Das Styropor ist nicht stabil, da hätte ein Gerüs aus Holz reingemusst. Das selbe gilt für den Liegeplatz in der linken Ecke... Das dünne Stückchen Styropor hält es nicht lange aus, wenn deine Agame da drauf springt... tut mir wirklich leid :-(
Noch bist du ja nicht so weit und könntest noch mal den Innenausbau neu anfangen... -.- Ich weiß, das klingt sch...
Im endeffekt wirst du dich aber ärgern, enn nach 3 Wochen die ersten Teile abbrechen oder das Endergebniss nicht so aussieht, wie du das haben wolltest.

Das Wasserbecken kannst du aus holz bauen, das dann mit Duschdicht oder Epoxi versiegeln. Darauf dann Styropor und dann Teichfolie( Styro für die Wärmeisolierung).
Die Liegeflächen können auch mit OSB stücken gebaut und mit Styro verkleidet und modelliert werden. Dem Styropor kann man dann mit einem Heißluftfön Struktur geben ( Schau dir einfach mal die Bauberichte hier an, habs bei meinem glaub ich recht gut erklärt, wies funktioniert)
PS.: Was für einen Lack habt ihr für das Holz genommen? Es gibt nämlich auch einige, die zwar für Spielzeuge geignet sind, aber bei hoher Luftfeuchte strak ausdünsten( auch noch nach monaten)

Lass dich bitte nicht entmutigen, mit ein bissl Aufwand bekommt man die Kuh noch vom Eis ;-)
Bis dahin
Benutzeravatar
urbahs
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 49
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon terra » Fr 07 Mär, 2014 14:03

Hallo,

finde es ja schön das hier welche Ihren Bau des Terrariums dokumentieren aber leider müsste man bei diesen Thema schreiben das man aber wirklich rein alles nicht so machen sollte, um ehrlich zu sein ich bin entsetzt.
An diesem Terrarium wirst Du wie urbahs schon schrieb wenig Freude haben.
Wie wurden denn nun die OSB Platten versiegelt in der kurzen Zeit?
Warum steht das Terrarium nur auf 4 Latten 24*48 mm - das reicht nicht aus!
Was ist das für eine wüste Elektrik mit dem Klebeband.

andere Punkte haben ja schon meine Vorredner angesprochen.

Ich würde auch mit den Innenausbau nochmal neu anfangen so schwer es fällt und mir mehr Zeit nehmen und etwas Liebe zum Detail mit einbringen.
Mit freundlichen Gruß Jörg

Wasseragamen-FAQ Reptiliendatenbank Reptilienanzeiger Bei Dir fehlen Angaben zum Bild und Du weißt nicht wie Du diese einfügen kannst? Eine Beschreibung zum Einstellen der Daten ist --->>>hier<<<--- zu finden.
Benutzeravatar
terra
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2365
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag
Artikel in Reptiliendatenbank: 158


Beitragvon AndreasH » Fr 07 Mär, 2014 16:39

Hi,
ich muss Jörg leider zum Teil zustimmen. Was gut anfing wurde zu einem Schnellpfusch. Lass es mich so sagen: Du wirst daran nicht lange Freude haben. Ob nun Epoxy oder nicht muss jeder selbst entscheiden, aber auch wenn du nur das Holz mit Schutzfarbe lackiert hast, benötigt dies eine Zeit zum trocknen, die Ecken wollen mit Silikon abgedichtet werden, etc. Das ist incl. deiner Einrichtung nicht in 1 Tag zu erledigen. Deine Styropor-Wanne mit etwas Fliesenkleber laminiert wird nicht viel aushalten und bald wegbrechen. Schlimmer noch evtl. bereits in naher Zukunft von den Krallen der Wasseragame(n) zerstört werden was eine Nacharbeit erforderliche macht. Deine Etagen sind vom Grundgedanken nicht schlecht, ich habe es ähnlich gemacht aber diese soweit unterstützt, das diese nicht fast durch ihr Eigengewicht wegsacken können.

Das Hauptproblem was du hast ist die Wasserdichtigkeit. Ich habe nichts gesehen was dies ermöglichen könnte. Hast du unter dem Styropor eine Wasserdichte Versiegelung durchgeführt? Sei es am Holz oder durch den Einbau einer PVC-Folie als Wannen-Konstruktion? Sonst gammelt dir die Bretterbude innerhalb kürzester Zeit weg, zumindest wird es ziemlich stark lecken wenn du das Teil unter Wasser setzt (auch durch die Regenanlage bedingt). Was hast Du letztlich als Badeteich für dein Tier vorgesehen? Eine Tupperschüssel oder ein kleines Aquarium? Ich sehe keines oder auch keinen Platz wo dieser Bereich sein sollte! Gerade wo du nicht genügend Platz für eine optimale Terrariengröße hast, sollten die Bedürfnisse einer Wasseragame (Großer Wasserteil) doch erfüllt werden.

Ich habe hier einen kleinen Anbau (fast keiner als dein ganzes Terrarium) worin sich ein 160L Aquarium versteckt sowie eine Große Landzone mit Teil-Hypertufa Rückwand zum Klettern und schlafen. (100x120x190cm) Der Landbereich ist dabei als komplette Wasserdichte Wanne ausgeführt. Auch ich habe kein Epoxyd Harz verwendet sondern Holzschutzfarbe, aber alle Ecken säuberlich lackiert, abgedichtet (sogar die Stellen die man nicht sieht) und die Elektrik sowie die Filtertechnik und Regenanlage sauber verlegt. Als Sichtbreich dient ein Großes Doppelglas-Fenster von 900 x 1200 mm Größe.


MfG
Andreas

Infos über Aqua- und Terraristik sowie Terrarienbau und Steuerungstechnik findet ihr auf meiner Homepage...
Benutzeravatar
AndreasH
König
König
 
Beiträge: 654
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag



Nächste

Zurück zu Terrarienbau/Technik von A-Z



Anmelden  •  Registrieren