Wasseragamen - Forum   Terrarienbau/Technik von A-Z 

Terrarienbau

Hier versuchen wir Dir Deine Fragen rund um die Technik welche zur Reptilienhaltung nötig ist zu beantworden - von A wie Außenfilter über T wie Terrarium bis Z wie Zubehör

Beitragvon Janek0178 » Fr 29 Nov, 2013 19:06

Hey danke für eure Infos ;)
Ich habe mich erst grob eingearbeitet. Ich weiß jetzt was geht und was ich damit machen will.
Ich werde das mit einem bekannten zusammen machen. Er ist Elektriker und hat Erfahrung mit solchen Sachen.
Morgen treffen wir uns und besprechen das ganze Vorhaben.

Ich werde alles so gut wie es geht dokumentiert.
Und Andreas, wenn ich das Programm soweit habe gebe ich es gerne an dich weiter ;)
Benutzeravatar
Janek0178
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 137
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Hast Du Deine Homepage schon eingetragen?

Beitragvon urbahs » Sa 30 Nov, 2013 11:46

Eine spezielle Bauart kann ich nicht empfehlen... Das muss man immer von dem Gesamtumstand abhängig machen( Baugröße, Messbereich, Genauigkeit, Erfahrung und natürlich €)

Prinzipiell kann man "einfache" und kostengünstige Hygrometer /Thermometer verwenden, die einem einen Strom( bis ca 20mA) liefern. Dieser Strom muss für einen Analogeingang der Logo, auf einen bestimmten Spannungsbereich( 0-10V) umgelegt werden.
Den nötigen Messumformer kann der Geübte selber Löten( billigste Variante). Ansonsten muss man teuer einen Kaufen.

Dann gibt es wiederum welche, die bereits eine Spannung von 0-10V ausgeben... Diese sind häufig, günstig in der Bucht zu bekommen. Für den Laien stellt das den sichersten und am Wahrscheinlichsten von Erfolg gekrönten Weg dar. Diese sind aber meißt sehr groß( im Verhältnis zur Selbstbauvariante) und sehen sehr bescheiden aus.

Kostenmäßig: Selbstbau 5-10€; Kauf 25-45€ pro Sensor

Kombinierte Sensoren sind die optimale Variante. Leider sind Sie nur im Selbstbau empfehlenswert, da "fertige Systeme" in keiner Preislichen Relation mehr stehen.

Für eine direkte Darstellung und Steuerung am Terrarium, können bei älteren LOGO's ( glaube ab 0BA5) Textdisplays (TD) verwendet werden. Diese haben 4 programmierbare Tasten und 4 Permanentanzeigen.

Bei der 0BA7 kann, dank Ethernet, sogar ein Touchpanel( bekannt aus S7) verwendet werden. Diesem kann man dann über WinCC eine eigene Bedieneroberfläche erstellen. (Ist aber wohl eher was für Technikfreaks mit zu viel Verdienst :D )

Werde demnächst einen Baubericht über mein "noch im Bau befindliches" Terra machen, hier fange ich momentan auch bei einer kleinen einfachen Steuerung an, die ich in Zukunft( erstmal wieder Sparen :weight: ) stark ausbauen werde.

Grüße aus dem Bergischen
Benutzeravatar
urbahs
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 49
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Janek0178 » Mo 02 Dez, 2013 18:42

Hast du mal nen Link zu Temperatur- bzw. Feuchtigkeitssensoren die 0-10V ausgeben? und die nicht 100 € kosten ;)
Oder bekomme ich günstig Messumformer für Temperatur und Feuchtigkeit?
Bin schon lange am suchen und finde nicht so das richtige :( Ist für mich gerade etwas Neuland.

Das mit der Handysteuerung habe ich nach erster Kostenaufstellung erstmal verworfen. Das sprengt für mich leider gerade den Rahmen.
In Zukunft möchte ich das aber noch umsetzen.
Benutzeravatar
Janek0178
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 137
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Janek0178 » Sa 14 Dez, 2013 15:13

Sodale, der ganze Elektrokram ist jetzt auch da und nächste Woche geht es ans anschließen.
Die Schukosteckdosen haben kleine Led's um direkt zu sehen ob Saft drauf ist.

Wenn noch jemand nen Tipp für Wärme- und Feuchtigkeitssensoren hat, immer her damit ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Janek0178
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 137
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon AndreasH » Sa 14 Dez, 2013 16:03

Ich habe aktuell auch keine hygro bzw Temperatur Module verbaut. Betreibe ein Funk thermometer/hygrometer von TFA... das zeigt sehr genaue Werte an. Ok, ich kann die Logo nicht zum Steuern der Werte benutzen, letztlich ging es mir eh um eine optimale Licht steuerung, der Rest wäre eher Spielerei.



Gesendet von meinem Z10 mit Tapatalk


MfG
Andreas

Infos über Aqua- und Terraristik sowie Terrarienbau und Steuerungstechnik findet ihr auf meiner Homepage...
Benutzeravatar
AndreasH
König
König
 
Beiträge: 654
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon urbahs » Mo 16 Dez, 2013 12:33

Hi,

schau doch mal auf Sensorshop24 oder ähnlich. Da bekommst du die Sensoren für je 50€. In der Bucht bekommt man Sie für 35...

Ich hoffe, dass du auch etwas Platz für Koppelrelais hast. Die Logo hat zwar Relaisausgänge für bis zu 10A, was aber nicht immer ausreicht. Hast du zum Beispiel hohe Induktive Lasten( HQI, Zündspulen) können die kleinen Schaltkontakte schnell "kleben" bleiben und verbrennen... Deshalb sollte man hier Koppelrelais verwenden. Kosten etwa 7-12€ pro Stück.
:up:

Lieben Gruß
Benutzeravatar
urbahs
Jungspund
Jungspund
 
Beiträge: 49
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » Mo 16 Dez, 2013 15:37

Ich verstehe hier nichts mehr, aber scheinbar habt ihr den Durchblick... Evlt. könnte ja einer der ElektroHerren einen Thread eröffnen, in dem ihr Eure Technik vorstellt und nachvollziehbar erklärt :D Vermutlich werde ich deratige Elektronik nie verbauen, aber das Thema an sich gebündelt in einem Thread würde mich schon interessieren :D

Auffordernde Grüße
Cliff
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon AndreasH » Mo 16 Dez, 2013 16:49

Hi,
ich habe auch solche "Koppelrelais" benutzt. Ob das nun richtige "Koppelrelais" sind wie es der Fachmann einbauen würde weiss ich nicht, es sind bei mir 24V= Finder Relais mit Schnellverschluss-Relaissockel zum schnellen Wechsel falls eines kaputt gehen sollte. Ich denke die sind mit je 250V/16A angegeben. Diese werden von der Steuerspannung des Trafos mit versorgt und schalten eben die größeren Lasten. Der Kund war bei mir dieser, das ich mit Relaistot bei Zeitschaltuhren bereits früher gekämpft hatte, und mir die Relais in der SPS nicht kaputt machen wollte...


MfG
Andreas

Infos über Aqua- und Terraristik sowie Terrarienbau und Steuerungstechnik findet ihr auf meiner Homepage...
Benutzeravatar
AndreasH
König
König
 
Beiträge: 654
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Janek0178 » Di 17 Dez, 2013 18:22

Super danke für den Tipp mit den Relais. Werde auf jedenfall welche für die Beleuchtung einbauen.

Wenn ich den ganzen kram zusammen bastel, werde ich alles mal etwas dokumentieren ;)
Benutzeravatar
Janek0178
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 137
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Janek0178 » So 22 Dez, 2013 16:09

Hier nochmal ein aktuelles Foto.
Die Pflanzen sind alle super angewachsen und wuchern sehr schnell über alle Äste. ..
Ich denke das ich die Logo-Steuerung in den nächsten tagen anschließen werde.

Aktuelle Material- und Technikkosten fürs Terra: ca. 2500 €

Ein wenig Elektrokram fehlt noch.


Im Aquarium ist auch einiges los. Vor ca. drei Monaten habe ich sieben Guppys ins Becken gesetzt. Nun habe ich bestimmt schon 50 kleine drinnen, wenn das reicht ;)

Ich wünsche allen schöne Feiertage :)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Janek0178
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 137
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » So 29 Dez, 2013 13:27

Hey Ho...

hatte das Bild schon bei FB gesehen, aber hier auch noch einmal: WOW

Bezüglich der Guppys mach Dir man keine Sorgen... Mein Sohnemann hatte zunächst 5 in seinem Zimmer. Schnell waren es über 30 und das Interesse an den Fischen schwand kontinuierlich... Also habe ich sie kurzerhand ins Aquarium unter dem Terrarium gepackt und nun sind es immer so um die 20-30 erwachsene Guppys und 100 und mehr kleine Fische! Die bleiben Dir also wohl erhalten :D

Fischige Grüße
Cliff
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon s_roesle » Di 31 Dez, 2013 12:16

WOUW! Ein wirklich sehr hübsches Terrarium ist`s geworden!

Das Einzige was mich "stört", ist, dass rechts oben der Platz gar nicht richtig genutzt werden kann - sprich, da würde ich wohl noch ein Ast reinmachen.
Das ist aber wirklich ne Kleinigkeit! ;-)

Viel Spaß und Freude damit,
Lg - Heidi
Bier hinterlässt keine Rotweinflecken ;-)
Benutzeravatar
s_roesle
Routinier
Routinier
 
Beiträge: 279
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Janek0178 » Di 31 Dez, 2013 15:17

Danke euch :)
Ja hab auf der Börse richtig schöne Korkäste gesehen. Da hole ich bei der nächsten noch einen.

Hab auch schon wieder was neues im Kopf ;) rechts baue ich zwei übereinander liegende Terras im selben Design an. Sodass es eine komplette Terrarienwand wird. In das untere kommt meine zwergbartagame und oben kommt eine große rein. Die wünscht sich meine Freundin :)
Werde davon auch ein paar Fotos einstellen, auch wenn es nicht ganz zu den Wasseragamen passt ;)

wünsche allen einen guten Rutsch
Benutzeravatar
Janek0178
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 137
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » Mi 01 Jan, 2014 18:04

Er hat das Fieber!! :( ... man möge ihm schnell helfen, ansonsten ist das Wohnzimmer bald ein Wohnzoo ;-)
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Janek0178 » Fr 03 Jan, 2014 16:30

Mit dem ersten Terrarium hat es mich gepackt ;) aber es soll immer alles noch schön aussehen. Also müsste danach Schluss sein :)
Benutzeravatar
Janek0178
Eroberer
Eroberer
 
Beiträge: 137
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag



VorherigeNächste

Zurück zu Terrarienbau/Technik von A-Z



Anmelden  •  Registrieren