Wasseragamen - Forum   Terrarienbau/Technik von A-Z 

Terrarium-Wasserwand die Alternative?

Hier versuchen wir Dir Deine Fragen rund um die Technik welche zur Reptilienhaltung nötig ist zu beantworden - von A wie Außenfilter über T wie Terrarium bis Z wie Zubehör

Beitragvon Cliff » Di 15 Aug, 2006 15:07

Besten Dank für die schnelle Antwort und die Seite ist echt interessant...

Wahrscheinlich bleibe ich bei der Versiegelung mit Epoxydharz. Vielleicht fällt die eher künstliche Beschichtung unter Wasser auch gar nicht so stark auf! Epoxydharz wird laut Internetquellen häufiger für Aquarienrückwände genutzt...

Wasserdichte Grüße

Cliff

Edit:

Habe gerade mal gegoogelt und angeblich klappt auch eine Versiegelung mit Acryllack auf Wasserbasis... Ich habe zwar noch Epoxydharz und werde diesen auch weiterhin verwenden, aber kostengünstiger dürfte Acryllack auf jeden Fall sein! Und: Es gibt ihn in der Sprühdose. Ganz klar eine Arbeitserleichterung zu Epoxydharz!!!
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


schon gesehen?

Hast Du Deine Homepage schon eingetragen?

Beitragvon harald » Mi 16 Aug, 2006 12:00

Hallo Cliff,

hier nochmal ein LINK für deine geplante Aktivität, übrigens eine Hammermäßige Seite wenn ich das einmal sagen darf, genauso die nach dieser Vorlage dargestellten und gebauten 3D Rückwände.
Benutzeravatar
harald
 
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » Mi 16 Aug, 2006 12:51

Besten Dank Harald,

die Seite hatte ich mir gestern auch schon angeschaut und wie Du schon sagtest: Bei den Bildern sind echt schicke Rückwände dabei...

Meine Aquariumrückwand habe ich gestern mit Epoxydharz versiegelt und wenn die Rückwand ordentlich abgetrocknet und ausgedünstet ist wird sie im neuen Piranhabecken landen... Vielleicht stelle ich dann das ein oder andere Foto auf meine Seite oder hier rein... Auch wenn´s keine Agamen sind. Es geht ja auch eher um die Rückwand und dessen Anfertigung ...

rückwändige Grüße

Cliff
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon harald » Mi 16 Aug, 2006 17:31

Hallo Cliff,

na dann viel Erfolg mit deinen gefräsigen Freunden hoffe das diese auch die Rückwand zu schätzen wissen, bin schon richtig gespannt auf die Bilder.

Noch viel Spaß und Grüße Harald
Benutzeravatar
harald
 
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon Cliff » Fr 18 Aug, 2006 06:43

Moin Moin,

habe die Bilder ins Album unter Terrarien gepackt... Ich hoffe, dass geht soweit klar! Ansonsten einfach rausschmeißen aus dem Album...

Heute wird die Rückwand ins Aquarium gesetzt! Mal schaun wie sie unter Wasser mit Pflanzen und Steinen wirkt...

Vorfreudige Grüße

Cliff
Benutzeravatar
Cliff
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3160
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon harald » Fr 18 Aug, 2006 11:24

Hallo Cliff,

großes Lob!!! Gefällt mir und hoffe auch den anderen Betrachter eine super Rückwand die du da geschaffen hast.

Die optische sowie plastische Wirkung besitzt diese jedenfalls jetzt schon und kann nur noch im Wasser verstärkt werden. Nun dann wünsche gutes gelingen!
Benutzeravatar
harald
 
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon EasternWaterDragon » Fr 29 Jun, 2007 08:10

Ich muss euch leider von eurer meinung abbringen das der Fliesenkleber wasserdicht ist, denn das ist er nicht!!!

Es gibt keinen Fliesenkleber der wasserdicht ist sondern nur Spritzwasserfest bzw er wird nicht von Wasser beschädigt (was die Standzeit uns sagt) Ich habe mit einem der Firma Knauf geredet da eine Hauptverkaufsstelle bei uns in der nähe ist. er selber sagt das gleiche.

Einfach zum selber testen: Ihr nehmt ne schüssel und legt glasfaser oder was anderes hinein, dann den fliesenkleber drüber das es wie ne schüssel aussieht und dann warten bis alles trocken ist. danach einfach die getrocknete schüssel aus der echten schüssel holen und mal wasser rein leeren, dann werdet ihr sehen wie lange das dicht ist ;)
Benutzeravatar
EasternWaterDragon
 
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon terra » Fr 29 Jun, 2007 08:30

Hallo,

ist eigendlich auch logisch, da im Fliesenkleber Zement ist, und Zement zieht immer Wasser!
Auf den sehr bekanten Marken der MAXIT Gruppe oder auf HENKEL Gruppe, steht immer:

Für Dauerunterwassereinsatz nur bedingt einsetzbar, Sperrsicht muss vorher aufgetragen werden!
Mit freundlichen Gruß Jörg

Wasseragamen-FAQ Reptiliendatenbank Reptilienanzeiger Bei Dir fehlen Angaben zum Bild und Du weißt nicht wie Du diese einfügen kannst? Eine Beschreibung zum Einstellen der Daten ist --->>>hier<<<--- zu finden.
Benutzeravatar
terra
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2365
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag
Artikel in Reptiliendatenbank: 158


Beitragvon Killer2000spy » Fr 29 Jun, 2007 12:17

Hallo

aber auch da gibt es unterschiede, es ist gut möglich das der genante Fliesenkleber nicht wasserdicht ist, aber da gibt es eine kleine abhilfe. Ich komme aus dem Straßenbau und da heben wir mit einen zwei bomponenten mörtel Abwasserleitungen dicht gemacht, weiß jetzt aber nicht ob der Pysikalisch unbedemklich ist. Zurnot alles mit E-Harz versiegeln, dann ist es wasserdicht.
MFG Markus & Nicole
See you later your Agaminator

1.2 Physignathus cocincinus
Benutzeravatar
Killer2000spy
Foren-AS
Foren-AS
 
Beiträge: 1477
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon terra » Fr 29 Jun, 2007 14:24

Killer2000spy hat geschrieben:Hallo

aber auch da gibt es unterschiede, es ist gut möglich das der genante Fliesenkleber nicht wasserdicht ist, aber da gibt es eine kleine abhilfe. Ich komme aus dem Straßenbau und da heben wir mit einen zwei bomponenten mörtel Abwasserleitungen dicht gemacht, weiß jetzt aber nicht ob der Pysikalisch unbedemklich ist. Zurnot alles mit E-Harz versiegeln, dann ist es wasserdicht.


Hallo,
in diesem Zwei- Komponentenmörtel ist glaube auch E-Harz enthalten. Es dürfte aber ein Gemisch aus Quarzsand und E-Harz sein. Den E-Harz Mörtel den ich bei den vierbunten Buchstaben bestellt hab ist so ähnlich, optimal für die Gestaltung des Wasserbeckens, nur kann es passieren das er von senkrechten wänden abfällt im Abbinde Protzes. Dem kann man aber entgegenwirken wenn man die erste Schicht mit E-Harz und feinen Sand vermischt, aufstreicht und dann den E-Harzmörtel mit der Hand und Handschufen aufträgt.
Aber es gibt Fliesenkleber dieser ist z.b. für Schwimmbecken gedacht und die besagten Marken von meinem vorherigen Posting sind fast alle Sorten dafür geeignet.
Mit freundlichen Gruß Jörg

Wasseragamen-FAQ Reptiliendatenbank Reptilienanzeiger Bei Dir fehlen Angaben zum Bild und Du weißt nicht wie Du diese einfügen kannst? Eine Beschreibung zum Einstellen der Daten ist --->>>hier<<<--- zu finden.
Benutzeravatar
terra
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2365
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag
Artikel in Reptiliendatenbank: 158


Beitragvon EasternWaterDragon » Mo 14 Apr, 2008 06:28

Am 30 geburtstag meiner schwaegerin habe ich einen Stukkateur kennengelernt der in seiner freizeit rueckwaende fuer Aquarien baut. Diese macht er wie gewohnt mit styropor und versiegelt sie dann mit sockeldicht. Also das ergebniss laesst sich sehen und es ist keinerlei loesemittel oder sonstiges darin was giftig fuer die tiere sein kann. Uebrigens sind Alle FLIESENKLEBER Kunststoffverguetet !!! Ich werde ziemlich sicher mein Wasseragamenterrarium damit versiegeln und werde dann bilder davon hier zeigen.

Der preis ist zwar weitaus hoeher als Fliesenkleber aber man braucht kein Harz mehr und es stinkt kein bisschen.
Benutzeravatar
EasternWaterDragon
 
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon terra » Mo 14 Apr, 2008 15:19

Hallo,

na das will ich mir auch mal näher ansehen ;)
Mit freundlichen Gruß Jörg

Wasseragamen-FAQ Reptiliendatenbank Reptilienanzeiger Bei Dir fehlen Angaben zum Bild und Du weißt nicht wie Du diese einfügen kannst? Eine Beschreibung zum Einstellen der Daten ist --->>>hier<<<--- zu finden.
Benutzeravatar
terra
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2365
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag
Artikel in Reptiliendatenbank: 158


Beitragvon xpick84 » Di 19 Jan, 2010 18:11

bin gerade am terrabau, daher hab ich sockeldicht mal gegoogelt

SOCKEL-DICHT ist eine mineralische, hochvergütete und elastische Dichtungsmasse vorwiegend für den Feuchteschutz an Gebäudesockeln sowie zur Abdichtung von Bauwerken gegen Bodenfeuchtigkeit, nicht stauendes Sickerwasser, nicht drückendes Oberflächenwasser und im Verbund unter Fliesen- und Plattenbelägen. SOCKEL-DICHT wird auf Unterputze, WDV-Systeme, Beton und Beschichtungen der MG P II, P III und P Org.1 in 2,5 mm Dicke aufgebracht.

Eigenschaften
  • Werktrockenmörtel zementgebunden
  • Allgemeine bauaufsichtliche Prüfzeugnisse P-AB 074-03 und 084-03
  • Baustoffklasse B2
  • Beanspruchungsklassen A1 und A2 bei Verbundabdichtungen
  • Für innen und außen
  • Hochflexibel
  • Rissüberbrückend (0,2 mm)
  • Hoch vergütet
  • Frost- und feuchtigkeitsbeständig
  • Wasserundurchlässig
  • Feinkörnig
  • Sehr gute Haftung
  • Streich- und spachtelfähig
  • Lösemittelfrei
  • Überstreich- und überputzbar
  • Grau


nicht stauendes Sickerwasser,nicht drückendes Oberflächenwasser
aber Wasserundurchlässig

das heißt, es lässt kein Wasser durch, also perfekt für Rückwände , aber ich kann kein Wasserbecken damit abdichten/bauen, Richtig???

aber trotzdem interessant
als untergrund fürs wasserbecken kann ichs ja trotzdem nehmen, wenn ichs schon für die rückwand kaufe
Gruss Dirk
Benutzeravatar
xpick84
Schlüpfling
Schlüpfling
 
Beiträge: 4
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag


Beitragvon terra » Di 19 Jan, 2010 18:17

Hallo,

nein kannst du nicht nehmen, da du im Wasserbecken drückendes Wasser hast.
Mit freundlichen Gruß Jörg

Wasseragamen-FAQ Reptiliendatenbank Reptilienanzeiger Bei Dir fehlen Angaben zum Bild und Du weißt nicht wie Du diese einfügen kannst? Eine Beschreibung zum Einstellen der Daten ist --->>>hier<<<--- zu finden.
Benutzeravatar
terra
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2365
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag
Artikel in Reptiliendatenbank: 158


Beitragvon xpick84 » Di 19 Jan, 2010 18:20

dann hab ichs richtig verstanden;)

aber als untergrund fürs e-harz müssts doch passen?
und als untergrund für hypertufa?
Gruss Dirk
Benutzeravatar
xpick84
Schlüpfling
Schlüpfling
 
Beiträge: 4
Likes: Beitrag
Erhaltene Likes: Beitrag



VorherigeNächste

Zurück zu Terrarienbau/Technik von A-Z



Anmelden  •  Registrieren